Filmworkshop: Dokumentarisch Erzählen

Workshop für junge Menschen, die ihren eigenen Dokumentarfilm drehen möchten

Ein Film ist immer so interessant wie die Geschichte, die er erzählt. Dies gilt für fiktionale Filme genauso wie für die dokumentarische Filmerzählung. Wie aber arbeitet ein Dokumentarfilmer mit seiner wahren Geschichte? Was bedeutet Dramaturgie im Dokumentarfilm und wie macht man seine Geschichte spannend? Wieviel darf man vorgeben beim Filmen? Wie ist das mit der Musik im Film? Wie spreche ich meine.n Protagonist.in an? Und was sind die klassischen Fehler, die ich vermeiden könnte? Diese und weitere Fragen beantwortet Maya Reichert, Leiterin von DOK.education und selbst Filmemacherin, in einem Tagesworkshop, der für all jene gedacht ist, die gerne ihren eigenen Dokumentarfilm drehen möchten.

Im Workshop zeigt Maya Reichert am Beispiel kurzer Dokumentarfilme verschiedene dramaturgische Aufbauten einer dokumentarischen Erzählung. Gemeinsam werden verschiedene Erzählebenen und die Rolle des Schnitts herausgearbeitet.
Am Nachmittag rückt der Protagonist des Films in den Vordergrund. Wie spüre ich einen interessanten Charakter auf? Was muss dieser mitbringen, um eine.n spannende.n Protagonist.in abzugeben? Und wie gehe ich mit einem Menschen um, der sich mir vor der Kamera öffnen soll? Einblicke in Erfahrungswerte und weitere Filmbeispiele eröffnen diesen Themenpunkt. Achtung: In diesem Kurs wird keine Film- oder Schnittpraxis angewandt – aber viele wichtige Fragen zum Filmemachen anschaulich beantwortet.

Der eintägige Workshop (10.00–16.30 Uhr) findet in vier verschiedenen Städten in Kooperation mit den dortigen Medienzentren statt und ist kostenfrei. Er ist ein ergänzendes Angebot zum Dokumentarfilmwettbewerb, kann jedoch auch unabhängig von einer Einreichung besucht werden. Gerne stellen wir Zertifikate für den Besuch der Veranstaltung aus, die ihr für eure Bewerbungsmappen nutzen könnt.


Bitte meldet euch per Mail verbindlich an unter education@dokfest-muenchen.de!

 

Würzburg
Samstag, den 26. Januar 2019
Uhrzeit: 10.00–15.00 Uhr

in Kooperation mit Filminitiative Würzburg e.V.
Wo: Wirsberg-Gymnasium, Am Pleidenturm 16, 97070 Würzburg
www.filmwochenende.de

 

Nürnberg
Samstag, den 02. Februar 2019
Uhrzeit: 10.00–16.30 Uhr

in Kooperation mit Medienzentrum Parabol
Wo: Hermannstraße 33, 90439 Nürnberg
www.parabol.de

 

Augsburg
Samstag, den 23. Februar 2019
Uhrzeit: 10.00–16.30 Uhr

in Kooperation mit Medienzentrum für Stadt und Landkreis Augsburg sowie MSA – Medienstelle Augsburg des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis
Wo: Willy-Brandt-Platz 3, 86153 Augsburg
www.mz-la.de/Medienzentrum
www.jff.de/msa

 

München
Samstag, den 02. März 2019
Uhrzeit: 10.00–16.30 Uhr

in Kooperation mit Hochschule für Fernsehen und Film München
Wo: Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München
www.hff-muc.de

 

Immer auf dem Laufenden bleiben? Auf facebook, im Newsletter-Abo sowie auf Nachfrage bei Maya Reichert erfahrt ihr alles Wissenswerte rund um den Wettbewerb und die Freikartenaktion "14jugendfrei" fürs Kino. www.dokfest-muenchen.de/DOK_education