Filmworkshop: Dokumentarisch Erzählen

Workshop für junge Menschen, die ihren eigenen Dokumentarfilm drehen möchten

Ein Film ist immer so interessant wie die Geschichte, die er erzählt. Dies gilt für fiktionale Filme genauso wie für die dokumentarische Filmerzählung. Wie aber arbeitet ein Dokumentarfilmer mit seiner echten, seiner wahren Geschichte? Was bedeutet Dramaturgie im Dokumentarfilm und was ist Wahrheit wirklich? Diese und weitere Fragen beantwortet Maya Reichert, Leiterin von DOK.education und selbst Filmemacherin, in einem Tagesworkshop, der für all jene gedacht ist, die gerne ihren eigenen Dokumentarfilm drehen möchten. Neben jungen Menschen zwischen 12 und 24 Jahren sind auch Lehrkräfte medienpädagogischer Einreichtungen willkommen.

Im Workshop zeigt Maya Reichert am Beispiel kurzer Dokumentarfilme verschiedene dramaturgische Aufbauten einer dokumentarischen Erzählung. Gemeinsam werden verschiedene Erzählebenen und die Rolle des Schnitts herausgearbeitet.

Im zweiten Teil des Workshops rückt der Protagonist des Films in den Vordergrund. Wie spüre ich einen interessanten Charakter auf? Was muss dieser mitbringen, um einen spannenden Protagonisten abzugeben? Und wie gehe ich angemessen mit einem Menschen um, der sich mir vor der Kamera öffnet? Einblicke in Erfahrungswerte und weitere Filmbeispiele eröffnen diesen Themenpunkt.

 

Der eintägige Workshop findet in drei verschiedenen Städten statt und ist kostenfrei.
Er ist ein ergänzendes Angebot zum Dokumentarfilmwettbewerb, kann jedoch unabhängig von einer Einreichung besucht werden.
Bitte meldet euch per Mail verbindlich an unter reichert@dokfest-muenchen.de!

 

Nürnberg
Samstag, den 4. Februar 2017
Uhrzeit: 11–17 Uhr

in Kooperation mit Medienzentrum Parabol
Wo: Hermannstraße 33, 90439 Nürnberg
www.parabol.de

 

München
Samstag, den 11. Februar 2017
Uhrzeit: 11 – 17 Uhr

in Kooperation mit Hochschule für Fernsehen und Film München
Wo: Bernd-Eichinger-Platz 1, 80333 München
www.hff-muc.de

 

Würzburg
Samstag, den 18. Februar 2017
Uhrzeit: 11–17 Uhr

in Kooperation mit Medienzentrum Würzburg, Filmtage Bayerischer Schulen und Drehort Schulen e.V.
Wo: Eichendorff-Schule Gerbrunn, Eichendorffstr. 1, 97218 Gerbrunn
www.filmtage-bayerischer-schulen.de

 

 

Immer auf dem Laufenden bleiben? Auf facebook, im Newsletter-Abo sowie auf Nachfrage bei Maya Reichert erfahrt ihr alles Wissenswerte rund um den Wettbewerb und die Freikartenaktion "14jugendfrei" fürs Kino. www.dokfest-muenchen.de/DOK_education

 

Sitemap