LA TEMPESTAD CALMADA

Spanien 2016 – Regie: Omar A. Razzak – Originalfassung: Italienisch – Untertitel: Englisch

Der Mensch und das Meer. Auf einer kleinen Insel in Italien markiert eine antike Festung den Außenposten Europas. Die Fischer gehören hier zu den letzten ihrer Zunft. Plötzlich zieht ein Gewitter auf und die Boote sind draußen auf See. Der Funkkontakt bricht ab – Totenstille – Warten. Dann beruhigt sich der Sturm. Vielsagend lässt der Regisseur Omar A. Razzak seinen Film mit Paul Valérys LE CIMETIÈRE MARIN, einem Gedicht über den Friedhof im Meer, beginnen. Ton- und Bildebene sind voneinander gelöst. Aus dem Off erzählt eine Stimme, irrlichternd über dem Wasser. Die atmosphärischen Sequenzen verdichten sich zu eigenwilliger Intensität. Bild für Bild entsteht so ein umwerfendes Filmpoem. Maren Willkomm

 

 

Englischer/Originaltitel: THE CALM TEPMEST. Autor: Omar A. Razzak. Kamera: Omar A. Razzak. Ton: Emilo García Rivas, Sergio González. Schnitt: Omar A. Razzak. Musik: Eneko Vadillo, Emilio García Rivas. Produktion: Tourmalet Films. Produzent: Mayi Gutierrez Cobo, Kistiñe Cárcamo, Ciro Colonna. Länge: 73 min.

Omar R. Razzak

Razzak arbeitet im Filmbereich als Produzent, Autor und Regisseur. Er ist Teil der unabhängigen Produktionsfirma Tourmalet Film in Madrid. 2017 ist er ein Berlinale Talent.

 

Filmografie (Auswahl):

PARADISO, F 2013, 72 Min.

#für CineastInnen #Wirtschaft, Umwelt, Stadtentwicklung #Wettbewerb ARRI AMIRA Award