ROHDIAMANTEN

Deutschland 2015 – Regie: Jakob Defant, Felix Hermann – Originalfassung: Deutsch – Untertitel: Englisch

Die in Wien lebende Sprachkünstlerin Ianina Ilitcheva veröffentlicht unter dem Pseudonym Annemarie Kuckuck literarische Kurznotizen bei Twitter  duzende jeden Tag, über 30.000 in den letzten zwei Jahren. Ianina leidet an einer seltenen Krankheit. Sie wurde mit einer Gen-Mutation geboren, die man euphemistisch als Schmetterlingskrankheit bezeichnet. Ihre Haut soll so empfindlich sein wie der Flügel eines Schmetterlings. Sie berichtet böse, witzig, liebesbedürftig, sexsehnsüchtig und poetisch kraftvoll von ihrem Leben. Genauso kraftvoll wagt sich ROHDIAMANTEN an eine assoziative Collage aus Bildern und Szenen. Eine radikale Absage an den Film als Repräsentation. Jan Sebening

Englischer/Originaltitel: ROUGH DIAMONDS. Autor.in: Felix Herrmann, Jakob Defant. Kamera: Felix Herrmann, Jakob Defant. Ton: Annika Sehn. Schnitt: Nina Ergang. Musik: Johannes Mai, Bruno Mokross, Rick Reuther, Nils Schröder. Produktion: Weckelmann & Meyer Filmproduktion Gbr. Produzent.in: Lena Weckelmann, Caroline Meyer. Länge: 24 min. Vertrieb: HFF München Verleih: HFF München

Jakob Defant  Kiel (Ostufer), 1992
Erste Film entstanden in der Schulzeit. Begann 2012 das Studium Dokumentarfilm Regie an der HFF, München. Der Fokus seiner dokumentarischen Praxis ist das Portrait. Zur Zeit entsteht eine filmische Kollaboration zum Thema Politik.

WOHNUNG5, D 2015, 10 Min.
EISEN1, D 2015, 4min.

 

Felix Herrmann  München, 1988
Studierte zunächst Geschichte und Iranistik an der Humboldt Universität, Berlin. Nach dem Bachelor und diversen Auslandsaufenthalten begann er 2013 das Studium der Dokumentarfilmregie an der HFF München.

JUNGE RÖMER, D 2014, 7 Min., Dokumentarfilm
BRUDERWALD, D 2013, 12 Min., Spielfilm

 

#BEST DOKS #Literatur

Student Award 2016
  • Donnerstag
    12.05.2016
    20:30
    HFF - Kino 1
    OmeU
  • Sonntag
    15.05.2016
    18:00
    HFF - Kino 1
    OmenglU