WENN DER VORHANG FÄLLT

Deutschland 2015 – Regie: Michael Münch – Originalfassung: Deutsch – Untertitel: Englisch

„Nicht anerkannt, fremd im eigenen Land, kein Ausländer und doch ein Fremder“, die Zeilen aus Advanced Chemistrys FREMD IM EIGENEN LAND aus dem Jahre 1992 sind in unerträglicher Weise aktuell und markierten zu einer Zeit, als Rap und deutsche Sprache sich selbst noch sehr fremd waren, den Übergang zur deutschsprachigen Hip Hop Kultur. WENN DER VORHANG FÄLLT versammelt ein gutes Duzend der wichtigsten Protagonisten der Szene – wie Smudo, Max Herre, Sido oder Fatoni – und wirft einen Blick hinter die Kulissen. In beeindruckender Weise fügen sich in der Montage die einzelnen Positionen zu einem Dialog und reflektieren höchst aufschlussreich über mehr als 25 Jahre deutscher Hip Hop Geschichte. Ludwig Sporrer

                                                                                                                                                       

Vorfilm beim Open Air: RUN, Regie: Lena Stiller, Kamera: Karl Kürten,1:25 Min., HFF München

Englischer/Originaltitel: CURTAINS FALLING. Autor: Michael Münch. Kamera: Heiko Knauer. Ton: Luis Araya Rojas. Schnitt: Michael Münch. Musik: Lucas Wende, Figub Brazlevic. Produktion: NORDPOLARIS. Produzent.in: Fabian Halbig. Länge: 79 min.

Michael Münch
Der gebürtige Baden-Württemberger ist Filmeditor, Regisseur und Autor und arbeitet im Kino- und Werbefilmbereich. WENN DER VORHANG FÄLLT ist sein erster langer Dokumentarfilm

WENN DER VORHANG FÄLLT, D 2016, 78 Min.
IOANA, (Editor), D 2015, 29 Min
FÜNF FREUNDE 2, (Editor), D 2013, 92 Min.

#Musik