TRAPPED BY LAW

Deutschland, Kosovo 2015 – Regie: Sami Mustafa – Originalfassung: Albanisch, Deutsch, Englisch, Serbisch – Untertitel: Englisch

»Ich hab’ auch von Hummer geträumt... und schönen Frauen ... und Bling Bling«, sagt einer der Brüder sichtlich resigniert in Sami Mustafas aufrüttelnder Film-Odyssee über menschliche Würde und zivilen Ungehorsam. TRAPPED BY LAW konzentriert sich auf den mühsamen Lebensweg der beiden Roma und Hip-Hopper Kefaet und Selami. Beide sind in Essen aufgewachsen, beide wurden 2010 aus Deutschland in den Kosovo abgeschoben – in ein Land, das ihnen vollkommen unbekannt war, dessen Sprache sie nicht beherrschten, mit nur 50 EUR in der Hand. Getrennt vom Elternhaus leben die Brüder in großer psychischer wie sozialer Not. Mustafa begleitete sie drei Jahre lang hautnah. So entstand ein extrem aktueller Film, der Heimatgrenzen neu definiert. Simon Hauck
 

Englischer/Originaltitel: NAKHINO. Autor: Sami Mustafa. Kamera: Sami Mustafa, Janis Matzuch. Ton: Filip Forbeg. Schnitt: Carina Mergens, Nicole Kartlüke. Musik: Kefaet Prizreni, Selami Prizreni, Luigi Montanino. Produktion: Romawood. Produzent.in: Sami Mustafa. Länge: 90 min.

Sami Mustafa – Plemetina/Kosovo, 1984
Der unabhängige Filmemacher, der selbst aus einer Roma-Familie stammt, studierte zunächst an der Medizinischen Hochschule in seiner Heimatstadt Plementina. Seit 2004 realisiert er als Autodidakt und Festivalmacher zahlreiche Arbeiten, die um seine eigene Identität und kulturelle Herkunft kreisen. ROAD TO HOME war 2007 in Cannes zu sehen.

TRAPPED BY LAW, Kosovo / D 2015, 90 Min.
NEVER BACK HOME, Kosovo 2010, 56 Min.
ROAD TO HOME, Kosovo 2004, 10 Min.

#Musik #Verbrechen und Strafe #Osteuropa/Russland #Flucht und Migration