ZÜNDFUNK RADIO SHOW

Deutschland 2014 – Regie: Jörg Adolph, Gereon Wetzel – Originalfassung: Deutsch

40 Jahre Zündfunk, das ist für Jörg Adolph und Gereon Wetzel der Anlass, der Redaktion dieser Kultsendung des Bayerischen Rundfunks knapp ein Jahr lang bei der Arbeit zuzuschauen. Radio machen ist in Zeiten umfassender Informationsmedien eine anspruchsvolle Kulturleistung, aber eben auch ein Handwerk, das gelernt sein will. Niemand könnte dabei anspruchsvoller und selbstkritischer vorgehen, als das Team des Zündfunks. Das Format zeigt Geschmack und vor allem Haltung, etwas, das selten geworden ist in unseren Konsensmedien. Der Film zeigt das tägliche Ringen um Themen und Inhalte auf höchstem Niveau. Ist die Zündfunk-Redaktion ein letztes Kleinod des Kulturbetriebs oder nicht doch der Mittelpunkt der Welt? Daniel Sponsel

Filmgespräch mit Moritz Holfelder


GEREON WETZEL, geboren 1972 in Bonn. Studium der Archäologie in Heidelberg mit Abschluss M.A. Von 2000 - 2006 Dokumentarfilmstudium an der Hochschule für Fernsehen und Film, München. Lebt und arbeitet als freier Filmemacher, Autor und Dozent in München.

ALEMANIA - EINFACHE FAHRT, D 2015/16, 90 Min.
CASAS PARA TODOS (Häuser für alle), D 2013, 54 Min.
EL BULLI - COOKING IN PROGRESS, D 2011, 108 Min.

Jörg Adolph – geboren am 1.8.1967 in Herford. 1988-1994 Studium in Marburg: „Neuere Deutsche Literatur und Medienwissenschaft“, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte. Magister. 1994-2000 Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München, Abt. Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik. Diplom 2000 mit dem Abschlussfilm „Klein, schnell und außer Kontrolle“. 1996-2005 Trailer-Editor für Taurus Film, Filmkritiken für „Premiere Kino“ und TV-Magazinbeiträge. Lehraufträge und Projektbetreuungen im Bereich Dokumentarfilm. Lebt in Ebenhausen bei München und arbeitet als Editor, Autor und freier Filmemacher.

THE GREAT PASSION, D, 144 Min.
HOW TO MAKE A BOOK WITH STEIDL, D 2010, 83 Min.
DIE OBERAMMERGAUER LEIDENSCHAFT, D, 45 MIN. 

Autor.in: Jörg Adolph, Gereon Wetzel. Kamera: Jörg Adolph, Gereon Wetzel, Ralf Bücheler. Ton: Jörg Adolph, Gereon Wetzel, Jörg Elsner, Michael Hinreiner. Schnitt: Jörg Adolph, Gereon Wetzel, Anja Pohl. Produktion: xxx. Produzent.in: xxx. Länge: 98 min.

#Musik/Popkultur

DOK.panorama 2015
  • Freitag
    15.05.2015
    17:00
    Filmmuseum
    dtOF