OUR TERRIBLE COUNTRY

Arabische Republik Syrien, Libanon 2014 – Regie: Mohammad Ali Atassi, Ziad Homsi – Originalfassung: Arabisch – Untertitel: Englisch, Französisch

“Die Reise machte keinen Sinn mehr, dennoch hatte ich keine andere Wahl als weiterzugehen”. Gemeinsam mit dem Filmemacher Mohammad Ali Atassi porträtiert der junge Fotograf und Freiheitskämpfer Ziad Homsi den syrischen Intellektuellen Yassin Haj Saleh. Es wird eine Odyssee unterschiedlicher Generationen durch Syrien, deren Ziel mit jedem Schritt undeutlicher wird: Wofür und wie kann überhaupt noch gekämpft werden? Inzwischen abgenutzte Bilder des Krieges und der Flucht stoßen auf Momente des Alltags, in denen die Verzweiflung einen Weg nach draußen findet: in einem kleinen Restaurant, dessen Preise plötzlich gestiegen sind oder in einer Bar im Exil in Istanbul. Elena Álvarez


MOHAMMAD AL ATASSI – Damaskus 1967. Ist ein in Syrien geborener und aufgewachsener Journalist und Dokumentarfilmer. Sein Vater war von 1966 bis 1970 syrischer Präsident und saß danach ohne Prozess 22 Jahre im Gefängnis. Al-Atassi kehrt nach seinem Geschichtsstudium in Paris 1999 nach Damaskus zurück, engagiert sich für Menschenrechte und gründet ein regierungskritisches Internet Forum. Er lebt heute in Beirut.

IBN AL AM ONLINE, SYR/LIBN 2012, 36 Min.
WAITING FOR ABU ZAID, LIBN 2010, 82 Min.
IBN AL AM, SYR 2001, 44 Min.

ZIAD HOMSI – Damaskus 1989 Seit den Anfängen der syrischen Revolution zu einem der wichtigsten Fotografen und Aktivisten in der befreiten Stadt Douma, seiner Heimatstadt, geworden. Seine Bilder sind auf verschiedenen Ausstellungen in Europa zu sehen gewesen. 2013 hat er das Massaker in Douma in einem Kurzen Dokumentarfilm festgehalten.

OH DOUMA, 2012, 9 Min.


Englischer/Originaltitel: BALADNA ALRAHEEB. Autor.in: Mohammad Ali Atassi. Kamera: Ziad Homsi, Saeed Albatal. Ton: Nadim Mishlawe, DB Studios. Schnitt: Marwan Ziadeh. Produktion: Bidayyat. Produzent.in: Christin Luettich. Länge: 85 min. Vertrieb: Upside Distribution. Verleih: Upside Distribution.

#Naher Osten/Arabischer Raum #Menschenrechte/Migration

DOK.horizonte 2015
  • Samstag
    09.05.2015
    18:00
    City 3
    OmeU
  • Montag
    11.05.2015
    21:30
    Museum Fünf Kontinente
    OmeU
  • Dienstag
    12.05.2015
    19:30
    Rio 2
    OmeU