TOTO AND HIS SISTERS

Rumänien 2014 – Regie: Alexander Nanau – Originalfassung: rumänisch – Untertitel: englisch

  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS
  • TOTO AND HIS SISTERS

Totos Mutter sitzt im Knast. Sie wurde wegen Drogenhandel zu sieben Jahren Haft verurteilt. Zurück blieben ihre Kinder, am Rande der rumänischen Gesellschaft, in einer Wohnung, umgeben von Heroinsüchtigen. Ana (17) spritzt Heroin mit den Männern. Andreea (15) lernt gerade mal Schreiben; bei jeder Gelegenheit flieht sie aus dem vermeintlichen Zuhause. Toto (10) ist mittendrin. Doch die drei wollen mehr - „...stark und stur...“ kämpfen, tanzen und leben sie. Nur die guten Momente zählen: Besuche im Gefängnis, Totos großartiges Tanztalent. Und Andreea, die beschließt, jetzt immer bei ihrem Bruder zu sein und die Zweisamkeit zu filmen. Ein Drama, bewegend und voller Lebenslust – und am Ende geht das eiserne Tor auf. Carolina Piotrowski

Nominiert für den DOK.fest-Preis der SOS-Kinderdörfer weltweit


ALEXANDER NANAU, Bukarest. Er lebt seit 1990 in Deutschland und studierte Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Sein erster langer Dokumentarfilm “Peter Zadek inszeniert Peer Gynt” wurde 2006 auf diversen Internationalen Filmfestivals und in deutschen und österreichischen Kinos ausgestrahlt. 2007 koproduzierte er mit HBO Romania und drehte seinen Dokumentarfilm “The World according to Ion B.” Der Film gewann u.a. die Internationalen Emmy Awards und lief 2011 beim DOK.fest München.

THE WORLD ACCORDING TO ION B, RUM 2009, 60 Min.
PETER ZADEK INSZENIERT PEER GYNT, DE 2006, 86 Min.


Englischer/Originaltitel: TOTO SI SURORILE LUI. Autor: Alexander Nanau. Kamera: Alexander Nanau, Mihai Marius Apopei, Alex Brendea. Ton: Florian Ardelean. Schnitt: George Cragg, Alexander Nanau. Produktion: HBO Europe, Stradafilm. Produzent: Carmen Harabagiu, Bianca Oana, Antony Root. Länge: 93 min. Vertrieb: Autlook Filmsales GmbH

#Osteuropa #Menschenrechte/Migration #Coming-of-Age #SOS Nominierte