FLOWERS OF FREEDOM

Deutschland 2014 – Regie: Mirjam Leuze – Originalfassung: russisch – Untertitel: englisch

  • FLOWERS OF FREEDOM
  • FLOWERS OF FREEDOM
  • FLOWERS OF FREEDOM

Durch das Dorf Barskoon im Kirgisistan fahren täglich LKWs mit einer tödlichen Fracht. Mit hochgiftigem Zyanid wäscht ein kanadisches Unternehmen in der nahegelegenen Kumtor-Mine Gold aus dem Gestein. Viele Menschen sterben, als 1998 ein beladener Lkw in den Fluss des Dorfes stürzt. Die mutige Erkingül und ihre Freundinnen gründen eine Umweltorganisation und schaffen es tatsächlich, 3,7 Millionen US-Dollar Entschädigung zu erkämpfen. Im Jahr 2010 gibt es eine Revolution im Land und Erkingül bekommt bei den ersten demokratischen Wahlen sogar einen Sitz im Parlament. Ein empathisches Porträt einer Gemeinschaft im Kampf David gegen Goliath. Daniel Sponsel

Die Reihe DOK.international wird gefördert von sky.

Autor: Mirjam Leuze. Kamera: Mirjam Leuze. Ton: Mirjam Leuze. Schnitt: Sandra Brandl. Produktion: TOPOS/Vizion. Produzent: Mirjam Leuze. Länge: 96 min.