A WORLD NOT OURS

Libanon, Vereinigte Arabische Emirate, Großbritannien 2012 – Regie: Mahdi Fleifel – Originalfassung: englisch, arabisch – Untertitel: englisch

  • A WORLD NOT OURS_ALAM LAYSA LANA
  • A WORLD NOT OURS_ALAM LAYSA LANA

„Ain el-Helweh ist besser als Disneyland!“ Jahr für Jahr kommt der dänische Regisseur Mahdi Fleifel zurück in das palästinensische Flüchtlingscamp seiner Kindheit, um Urlaub zu machen. 70.000 Menschen warten hier im Süden Libanons auf die Rückkehr nach Palästina. Während Fleifel jederzeit gehen kann, ist sein Freund Abu Eiad an Ain el-Helweh gebunden. Ohne Arbeitserlaubnis vertreibt er sich die Zeit mit Fluchtplänen. Aber wohin gehen in einer Welt, die uns nicht gehört? Zum Soundtrack eines Woody-Allen-Films erzählt Fleifel aus dem Ghetto. Ganz nebenbei schlägt der Film eine neue Sicht auf den Konflikt im Nahen Osten vor. Der größte Feind heißt nicht Israel, sondern Resignation. Anne Thomé 

 

DOK.horizonte wird gefördert von


Englischer/Originaltitel: Alam Laysa Lana. Autor: Mahdi Fleifel. Kamera: Mahdi Fleifel. Ton: Zhe Wu. Schnitt: Michael Aaglund. Musik: Jon Opstad. Produktion: Nakba FilmWorks. Produzent: Patrick Campbell. Länge: 93 min.

Regie MAHDI FLEIFEL - Dubai 1979. Der Sohn palästinensischer Eltern wächst im libanesischen Flüchtlingscamp auf und zieht später nach Dänemark. Bis 2009 studiert er an der britischen National Film and Television School. Mit A WORLD NOT OURS stellt er seinen ersten Langfilm vor.

Sitemap