EL BULLI - COOKING IN PROGRESS

DE 2010 – Regie: Gereon Wetzel – Originalfassung: katalanisch

  • EL BULLI-COOKING IN PROGRESS
  • EL BULLI-COOKING IN PROGRESS
  • EL BULLI-COOKING IN PROGRESS

Wasser, Salz und Öl sind die einfachen Zutaten der verrücktesten Avantgarde-Küche der Welt. Unter Ferran Adrià, dem Erfinder der Molekularküche, werden sie als „Ölwasser“, „Eisvinaigrette“ oder „verschwindender Ravioli“ im Restaurant El Bulli serviert. Sechs Monate im Jahr schließt das Drei-Sterne-Lokal, und der berühmte Küchenchef entwickelt mit seinem Team die Speise-Kreationen der kommenden Saison. Nahrungsmittel werden zu Kristallen gefroren und in Nebel aufgelöst. In den erstaunlichsten Aggregatsformen offenbart sich ihr echter Geschmack._EL BULLI ist ein präziser Film über die Alchimie der Kreation. In ihm verwandelt sich das Denken und Schmecken in überaus sinnliche Bilder.

Autor: Gereon Wetzel, Anna Ginestí Rosell. Kamera: Josef Mayerhofer. Ton: Daniel Samer. Schnitt: Anja Pohl. Musik: Stephan Diethelm. Produktion: if...productions. Produzent: Ingo Fliess. Länge: 90 min. Vertrieb: Autlook Filmsales, Wien

Regie GEREON WETZEL – Bonn, 1972. Nach dem Studium der Archäologie Dozent für Unterwasserarchäologie in Girona. Von 2000-2006 Dokumentarfilmstudium an der HFF München. Sein Diplomfilm CASTELLS gewann den Dokumentarfilmpreis des BR und der Telepool. Filme (Auswahl) SPRECHPROBEN (44 Min., DE 2003, 19. Dok.Fest), CASTELLS (88 Min., DE 2006, 21. Dok.Fest), HOW TO MAKE A BOOK WITH STEIDL (88 Min., DE 2010, Co-Regie: Jörg Adolph, 26. Dok.Fest).

Sitemap