LA CASA (THE HOUSE)

Kolumbien, Spanien 2009 – Regie: Tayo Cortés – Originalfassung: Spanisch – Untertitel: Englisch

Über Abfall zum ewig treibenden Ziel: LA CASA. Seit vierzig Jahren leben die Mendez auf illegal besetztem Land am bewaldeten Stadtrand Bogotas. Wie Sisyphus sammeln sie Tag ein Tag aus den Müll der Hauptstadt Kolumbiens, um ihrem traum von einem eigenen Haus einen Schritt näher zu kommen. Ergatterte Essensreste ernähren ihr Vieh, Schrott wird für einige ‚centavos' verscherbelt. Ihr Zufluchtsort, ein idyllisches Landgut, wird überschattet vom verbitterten Existenzkampf zwischen Ehefrau Marta und Elvira, Victors Mutter. Ein bewaffneter Nachbar erhebt Anspruch auf Teile des Grundstücks. Ihr Lebensdurst jedoch ist unzerstörbar. Ein hoffnungsvoller Blick in eine Welt sozialer Spannungen und existentieller Ohnmacht.

Englischer/Originaltitel: The House. Autor: Tayo Cortés. Kamera: Tayo Cortés. Ton: Carlos Rufete. Schnitt: Carlos Rufete. Musik: ChocQuibTown, Los Diablitos, Aries Vigoth. Produktion: Devenir Producciones. Produzent.in: Fanny Guerrero, Esteban Bernatas. Länge: 70 min. Vertrieb: Andoliado Producciones.