THE ONE MAN VILLAGE (SEMAAN BIL DA'YIA)

Libanon 2008 – Regie: Simon El Habre – Originalfassung: arabisch – Untertitel: englisch

Ein kahler, knorriger Baum - inmitten eines zerbombten Hauses. Das Dach fehlt, die Fenster haben keine Scheiben, ein großer Riss durchzieht die rote Ziegelwand. Am Boden Schutt und Geröll und ein paar trockene Sträucher. Das Dorf Ain el-Halazoun in den libanesischen Schuf-Bergen wurde im Krieg komplett zerstört - doch kein ehemaliger Dorfbewohner kann oder will sich so recht erinnern, ob die Verwüstung der israelischen Armee oder den libanesischen Bürgerkriegsmilizen, den Drusen und Sozialisten, zuzuschreiben ist. Die Bewohner, allesamt Mitglieder der Großfamilie el-Habre, haben das Dorf 1982 verlassen, sind nach Beirut geflüchtet oder wurden gewaltsam vertrieben. Ein Einziger ist vor sechs Jahren in das verfallene Bergdorf zurückgekehrt und hat den Bauernhof seiner im Krieg getöteten Eltern wieder aufgebaut: Semaan el-Habre, der Onkel des Regisseurs. Er lebt inmitten seiner Tiere, umgeben von seinen Erinnerungen und genießt die friedliche Stille, das Zwitschern der Vögel am Morgen, das Rauschen der Blätter. Ein ruhiger, heiter-melancholischer Film über verlorene Liebe und die Dialektik von Erinnern und Verdrängen.

 

Spezialpreis der Jury, Internationales Filmfestival Dubai 2008

Englischer/Originaltitel: The One Man Village. Autor: Simon El Habre. Kamera: Bassem Fayad, Marc Karam. Ton: Chadi Roukoz. Schnitt: Simon El Habre. Produktion: Beirut DC. Produzent: Simon El Habre, Jad Abi-Khalil, Irit Neidhardt. Länge: 86 min. Vertrieb: mec film (Berliner Büro). Verleih: mec film

Regie Simon EL HABRE, geb. 1975 in Beirut, Libanon. Diplom in audiovisueller Regie an der Libanesischen Akademie der Schönen Künste in Beirut (ALBA, 1998) sowie Studium Film- und Videoschnitt in Paris (FEMIS, 2000). Seit 2001 unterrichtet er "Video and Visual Expression" sowie "Film and Video Editing" an der ALBA. Der Autor und Regisseur zahlreicher TV-Reportagen und Werbefilme (u.a. für El Arabiya, Al Jazeera und MBC) arbeitet zudem als Cutter und Schauspieler. The One Man Village ist sein erster abendfüllender Dokumentarfilm.

 

Filme: 1999 Insa (Kurzfilm), 2000 Chambre 220 (Kurzfilm), 2008 The One Man Village

Sitemap