SECRETS OF PLAYBOY

USA 2022 – Regie: Alexandra Dean – Originalfassung: Englisch – Untertitel: Ohne

Lange wehte der Mythos der frivolen Verruchtheit um die berüchtigte Playboy Mansion in Los Angeles: Legendäre Partys – aber auch Vergewaltigungsvorwürfe. Als Gründer und langjähriger Chefredakteur des Playboy Magazins wurde „Hef“ als Tabubrecher gefeiert, als Anführer der sexuellen Revolution im prüden Nachkriegs-Amerika gesehen. Progressive Gedanken und neue Perspektiven fanden Raum in seinem Magazin – dekoriert mit barbusigen Damen. Der Mann als Visionär, die Frau als Zierde. Als selbsternannter Verfechter der Frauenrechte nutzte er eben diese konstant aus, baute auf ihrer Objektifizierung seinen Erfolg auf. Noch 5 Jahre nach seinem Tod stellt sich die Frage: Wer fiel der Playboy-Maschinerie zum Opfer? Und wie viel Emanzipation kann es unter dem male gaze geben? Helga-Mari Steininger

Produktion: Industrial Media's The Intellectual Property Corporation, Crime+Investigation. Produzent.in: Alexandra Dean, Eli Holzman, Aaron Saidman, Matt Shanfield. Länge: 90 min. Verleih: N.N. / Filmlänge bei der Filmvorführung am 12.05.: 60 Min. mit Filmgespräch

Keine Jugendfreigabe

 

Hinweis

Dieser Film enthält die explizite Erzählung (und mögl.weise) Darstellung von sexualisierter Gewalt.


Alexandra Dean

Dean studierte Geschichte und Literatur an der Harvard Universität sowie Journalismus an der Columbia. Bevor sie sich dem dokumentarischen Erzählen widmete, arbeitete sie als Journalistin und Produzentin für verschiedene US-Fernsehsender, dabei auch für das Investigativ-Magazin „Now on PBS“. Ihr erster abendfüllender Dokumentarfilm BOMBSHELL. THE HEDY LAMARR STORY wurde mehrfach ausgezeichnet.

Filmografie

SECRETS OF PLAYBOY, IL 2022, 60 Min.
THIS IS PARIS, US 2020, 110 Min.
BOMBSHELL. THE HEDY LAMARR STORY, US 2017, 90 Min.

 

Mit Podium:

Gäste: Katja Engelhardt (Journalistin und Podcasterin) und Kathrin Palesch (Geschäftsführerin A+E Networks Germany)


DOK.special

In dieser Reihe präsentieren wir Filme in Kooperation mit ausgewählten Partnern aus Kunst, Kultur und Gesellschaft in München und darüber hinaus. Zu sehen ist das ganze Spektrum dokumentarischen Erzählens.

 

In Kooperation mit

 

#Wahre Verbrechen #Nord- und Mittelamerika #Kontrovers und diskutiert

DOK.special 2022
  • Donnerstag
    12.05.2022
    20:30
    City 2
    OmeU, Panel: Katja Engelhardt & Kathrin Palesch (Managerin A+E Networks Germany)