BILDER (M)EINER MUTTER

Deutschland 2021 – Regie: Melanie Lischker – Originalfassung: Deutsch – Untertitel: Englisch, Ohne

Ein Garten am Haus. Eine Frau rennt, die kleine Tochter versucht, sie einzuholen. Sie schreit: „Mama, komm her! Mama! Mama!“ Die Mutter rennt weiter, ohne sich umzudrehen. Die Kleine ist verzweifelt. Dieses Bild bleibt im Film von Melanie Lischker hängen. Es gibt ihm sein Thema vor. Porträtiert wird eine Frau, die Mutter, die ein Leben lang zerrissen ist zwischen dem Wunsch nach Sicherheit, Kindern, einer Ehe und dem Bedürfnis nach Selbstverwirklichung und Unabhängigkeit. Anfänglich glücklich beschleicht sie im Laufe der Zeit immer mehr das Gefühl, festzustecken. Die Frauenbewegung erweist sich in der Kleinstadt in Bayern als nicht durchschlagend genug. Ein liebevoller Blick auf das Leben der eigenen Mutter im historischen Kontext. Ina Borrmann

Wir präsentieren die Weltpremiere des Films.

Die Untertitel sind bei den Audioeinstellungen des Videos auswählbar.

Keine Jugendfreigabe

Englischer/Originaltitel: LIFE ON TAPE. Autor: Melanie Lischker. Kamera: Thomas Lischker und Melanie Lischker. Ton: Tobias Rüther (Sound Design). Schnitt: Mechthild Barth und Melanie Lischker. Musik: Jens Heuler und Freya Arde. Produktion: KOBERSTEIN FILM. Produzent: Maria Wischnewski. Länge: 78 min. Verleih: KOBERSTEIN FILM.

 

Melanie Lischker

Melanie Lischker wurde in Düsseldorf geboren. Nachdem sie praktische Erfahrungen als Editorin und Kamerafrau gesammelt hatte, begann sie ein Studium an der Filmuniversität Babelsberg, das sie 2014 abschloss. BILDER (M)EINER MUTTER ist ihr Langfilm-Regiedebüt.

 

Wettbewerb DOK.deutsch

Intensive Geschichten und Ungewöhnliches über unsere Heimat: Der Wettbewerb präsentiert Filme, die sich mit Menschen und Themen im deutschsprachigen Raum auseinandersetzen. Der VIKTOR DOK.deutsch ist mit 5.000 Euro dotiert.

 

In Kooperation mit

 

#Hinter den Kulissen: Familiengeschichten

Partneranzeige

Partneranzeige