A SYMPHONY OF NOISE

Deutschland 2021 – Regie: Enrique Sánchez Lansch – Originalfassung: Englisch – Untertitel: Englisch, Ohne

“If it makes a noise, it’s alive.” Die Welt, ein großes Keyboard, das die kuriosesten Geräusche produziert – Geräusche, die nur darauf warten, eingefangen und in Musik verwandelt zu werden. Seit über 20 Jahren ist der britische Sound-Artist Matthew Herbert dem Klang der Dinge auf der Spur: Das Herausploppen eines Zahns, das Tropfen von Schlachtabfällen, das Röhren der Motorsäge, wenn sie sich durch frisches Holz fräst. Alles wird aufgezeichnet und zu neuartigen Soundscapes gesampelt. Herberts Mission: die Menschen zum Zuhören zu bewegen. Ausgehend von der Veröffentlichung seines Buches „The Music – a novel through sound” (2018) lässt uns der Künstler an der revolutionären Art teilhaben, wie er die Welt hört. Ein geräuschvoller Film über das geheime Leben der Klänge. Anne Thomé

Wir präsentieren die Deutschlandpremiere des Films.

Die Untertitel sind bei den Audioeinstellungen des Videos auswählbar.

Keine Altersbeschränkung

Kamera: Thilo Schmidt, Anne Misselwitz. Ton: Pascal Capitolin (Sound Design), Richard Borowski (Tonmischung). Schnitt: Andrew Bird. Musik: Matthew Herbert. Produktion: Kloos & Co. Medien / Kloos & Co. Nord. Produzent: Stefan Kloos. Länge: 95 min. Verleih: Rise & Shine

 

Enrique Sánchez Lansch

Geboren als Sohn eines spanischen Vaters und einer deutschen Mutter wuchs Lansch in Gijón, Nordspanien, und Köln auf. Er studierte Musik mit Hauptfach Gesang sowie Romanistik, Philosophie und Germanistik. Bereits neben dem Studium begann er als Regisseur und Autor von Musik- und Dokumentarfilmen zu arbeiten. Seit 2002 lebt Enrique Sánchez Lansch in Berlin und ist als Regisseur und Autor vorwiegend von Dokumentarfilmen tätig. Daneben entwickelt er fiktionale Projekte.

 

Filmografie (Auswahl)

RHYTHM IS IT! (Ko-Regie: Thomas Grube), D 2004, 120 Min.
KUNST DER FUGE, D 2007, 75 Min.
DAS REICHSORCHESTER – DIE BERLINER PHILHARMONIKER UND DER NATIONALSOZIALISMUS, D 2007, 90 Min.
THE PROMISE OF MUSIC – DER KLANG DER HOFFNUNG, D 2008, 90 Min.
PIANO ENCOUNTERS – BEGEGNUNGEN AM KLAVIER, D 2010, 95 Min.


DOK.music

Von Alternative Rock über Fado und Balkan Beats bis hin zur Suche nach der Dinghaftigkeit von Tönen: DOK.music liefert als neue Sektion Musikalisches für Augen und Ohren. Präsentiert von ARTE.

 

#The art of living: Kunst, Theater, Musik, Tanz, Fotografie #DOK.4teens

Partneranzeige

Partneranzeige