PASSION

Schweden 2021 – Regie: Maja Borg – Originalfassung: Englisch, Schwedisch, Spanisch – Untertitel: Englisch

„It’s a paradox. All great truths are paradoxes.” Nachdem die schwedische Regisseurin Maja Borg einschneidende Verletzungen an Körper und Seele erlebt hat, sucht sie nach neuen Wegen, um dem Schmerz zu begegnen. Erleichterung kommt aus unerwarteter Richtung: dem Spannungsfeld von Dominanz und Hingabe, Schmerz und Lust. Zusammen mit Gleichgesinnten erlebt und erlernt sie über Techniken queerer BDSM-Praxis einen neuen Zugang zu sich selbst. Grenzen überschreiten, um Grenzen wiederherzustellen? Was zunächst paradox erscheint, führt uns immer tiefer hinein in den Urgrund menschlicher Existenz. Ein Film, der – formal zugleich elegant und schonungslos – große spirituelle Fragen stellt. Und ein Erwachsenenfilm im besten Sinne! Anne Thomé

Wir präsentieren die Deutschlandpremiere des Films.

Keine Jugendfreigabe

Englischer/Originaltitel: PASSION. Produktion: Mantaray Film. Produzent.in: Stina Gardell. Länge: 96 min. Vertrieb: N/A Verleih: N/A

 

Maja Borg

Die Künstlerin und Filmregisseurin arbeitet sowohl mit Dokumentarischem als auch mit Fiktion. Ihre Arbeiten werden ebenso häufig im Kino wie in Kunstgalerien ausgestellt. Borgs Arbeit erforscht politische Alternativen und persönliches „Anderssein" und ist oft auf die Dekonstruktion von Kultur, Ökonomie, Sexualität, Mythologie und Sprache selbst fokussiert.

 

Filmografie (Auswahl)

SHAMANA! - UR SHAMANERNAS LIV!, SE 2018, 15 Min. (Co-Regisseur: Carl Henrik Svenstedt)
FUTURE MY LOVE, UK/SE 2012, 97 Min.


DOK.panorama

DOK.panorama zeigt innovative Dokumentarfilme aus aller Welt, die die Vielfalt gegenwärtigen dokumentarischen Erzählens abbilden.

 

 

#Ungeheuer menschlich: Abgründe und Katastrophen #Skandinavien und Nordeuropa

Partneranzeige

Partneranzeige