MURANOW

Israel, Polen 2020 – Regie: Chen Shelach – Originalfassung: Englisch, Hebräisch, Polnisch – Untertitel: Englisch

Die Geschichte liegt in Muranów nur wenige Zentimeter unter dem Boden. Knochen und Überreste des Warschauer Ghettos drängen immer wieder ans Licht. In den Wohnungen berichten Anwohner von körperlosen Erscheinungen. Gegenwart und Vergangenheit überlappen. Alter und neuer Antisemitismus, Verdrängtes und Überbautes treten zutage. MURANOW zeichnet die Geschichte eines Stadtteils, von der nachempfundenen urbanen Moderne Anfang des 20. Jahrhunderts über Besatzung und Holocaust hin zu aktuellem Erinnerungstourismus, problematischer Stadtentwicklung, neuem migrantischen Leben und wiedererstarkendem Nationalismus. Poetisch und historisch präzise entsteht durch Archivbilder, Interviews und beobachtendes Flanieren die Archäologie eines bemerkenswerten Viertels. Silvia Bauer

Wir präsentieren die Deutschlandpremiere des Films.

Keine Jugendfreigabe

Autor.in: Anat Vogman. Kamera: Micha Livne. Ton: Rotem Dror. Schnitt: Chen Shelach. Musik: Itamar Gross. Produktion: Micha Livne Films. Produzent.in: Micha Livne. Länge: 70 min. Vertrieb: Go2Films.

 

Chen Shelach

Der israelische Drehbuchautor, Cutter und Regisseur Chen Shelach absolvierte vor seiner Filmausbildung zunächst ein Studium der Kommunikationswissenschaften und arbeitete anschließend vor allem fürs Fernsehen.

 

Filmografie

PRAISE THE LARD, IL 2016, 60 Min.
PARTNER WITH THE ENEMY, IL 2014, 60 Min.
PHOTONOVELA, IL 2013, 52 Min.


DOK.panorama

DOK.panorama zeigt innovative Dokumentarfilme aus aller Welt, die die Vielfalt gegenwärtigen dokumentarischen Erzählens abbilden.


In Kooperation mit

 

#Lebendige Erinnerung #Balkan, Ost- und Südosteuropa

Partneranzeige

Partneranzeige