SILÊNCIO – VOICES OF LISBON

Portugal 2020 – Regie: Judit Kalmár, Céline Coste Carlisle – Originalfassung: Englisch, Portugiesisch – Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Ohne, Spanisch

„Die Zeit rast und kein Ort innezuhalten.“ Zwei Fado-Sängerinnen im Boom ihrer Stadt. „Ruhe während des Fados" steht auf Schildern in vielen Lokalen Lissabons. Im Publikum sitzen Einheimische und immer mehr Touristen. Kreuzfahrtschiffe schwemmen sie in der Hochsaison täglich zu Tausenden in die gepflasterten Altstadtgassen. Investoren inserieren malerische Häuschen online. Wenn die 80-jährige Ivone Días ihren Hit „In Alfama wurde ich geboren, hier lernte ich singen“ zum Besten geben will, muss sie in ihr altes Viertel aus einem Vorort anreisen. Auch die 40 Jahre jüngere Musikerin Marta Miranda bekommt die Gentrifizierung zu spüren. Und ist mit ihrem Szenelokal auch Teil davon. Musikalischer Kurztrip voller Sehnsucht nach besseren Zeiten. Christian Lösch

Wir präsentieren die Deutschlandpremiere des Films.

Die Untertitel sind bei den Audioeinstellungen des Videos auswählbar.

Keine Jugendfreigabe

Englischer/Originaltitel: SILÊNCIO – VOZES DE LISBOA. Autor: Judit Kalmár and Céline Coste Carlisle. Kamera: Gábor Halász HSC. Ton: Frigyes Wahl. Schnitt: Paula Miranda, Mari Miklós and Györgyi Rétfalvi. Musik: Various. Produktion: Charneca Bubble Productions. Produzent: Céline Coste Carlisle. Länge: 87 min. Vertrieb: Auditorium Films.

 

Judit Kalmár und Céline Coste Carlisle

Judit Kalmár und Céline Coste Carlisle sind zwei europäische Filmemacherinnen, die aus unterschiedlichen Bereichen kommen: Céline ist eine schweizerisch-portugiesische bildende Künstlerin mit einem musikalischen Hintergrund und Judit eine ungarische Journalistin mit jahrelanger Medienerfahrung im Rücken. Lissabon, wo sich Céline 1999 niederließ, war die Verbindung zwischen ihnen. Fado und Stadtveränderungen, ihr Hauptanliegen.

 

DOK.music

Von Alternative Rock über Fado und Balkan Beats bis hin zur Suche nach der Dinghaftigkeit von Tönen: DOK.music liefert als neue Sektion Musikalisches für Augen und Ohren. Präsentiert von ARTE.

 

#The art of living: Kunst, Theater, Musik, Tanz, Fotografie #Südeuropa #Filme mit deutschen Untertiteln

Partneranzeige

Partneranzeige