CORONA DIARIES / CORONA-CHRONIKEN

Deutschland 2020 – Regie: Elke Sasse – Originalfassung: Andere – Untertitel: Deutsch

Dieser Film ist leider nicht mehr verfügbar, wird jedoch am 9. Mai um 22.00 Uhr auf ARTE ausgestrahlt und anschließend in der Mediathek abrufbar.

Nominiert für den kinokino Publikumspreis, gestiftet von BR und 3sat Nominiert für den
kinokino Publikumspreis,
gestiftet von BR und 3sat

Corona hat unser Leben auf den Kopf gestellt. Überall. In CORONA DIARIES / CORONA-CHRONIKEN dokumentieren Menschen auf der ganzen Welt ihren Alltag unter der Pandemie mit ihren Mobiltelefonen: Ein indischer Bauarbeiter, eine spanische Krankenschwester, ein chinesischer Rückkehrer, ein Fahrradkurier in New York, ein afghanisches Mädchen im Flüchtlingscamp Moria. Sie alle schreiben zusammen ein globales Videotagebuch während der Hochphase der Pandemie von Mitte März bis Mitte April 2020. So entsteht ein Kaleidoskop von Alltagserfahrungen und ein berührendes Stück Zeitgeschichte, das Menschen in dieser schwierigen Zeit rund um den Erdball verbindet und den Horizont erweitert: Corona betrifft uns alle. Aber überall anders.

Wir präsentieren diesen Film als Weltpremiere beim DOK.fest München 2020 @home.

Zur Ausstrahlung auf ARTE und zur Mediathek.

 

Schnitt: Janine Dauterich, Michaela Stasch. Produktion: berlin producers Media GmbH. Im Auftrag des RBB. In Zusammenarbeit mit DW & ARTE. Produzent: Stefan Pannen (berlin producers Media). Länge: 60 min. Verleih: Redaktion: D. Mielke (RBB/ARTE), U. Beutler (RBB), H. Kehrwald, F. Sandig (DW)


Biografie

Elke Sasse findet mit ihren Filmen oft das „Große“ im „Kleinen“. Sie glaubt an die Kraft und Authentizität von User Generated Content zur Dokumentation außergewöhnlicher Ereignisse: 2015 dokumentierte ihr Film #MYESCAPE die Flüchtlingsrouten anhand der Videos, die Flüchtlinge selbst während ihrer Flucht aufgenommen hatten. 

 

Filmografie

TOMATOES AND GREED, DE 2019, 52 Min.
THE WAR ON MY PHONE, DE 2018, 90 Min.
#MYESCAPE, DE 2016, 90 Min.

 

Präsentiert von

#Nur für kurze Zeit #Grenzen überwinden

DOK.panorama 2020

Dieser Film ist leider nicht mehr verfügbar, wird jedoch am 9. Mai um 22.00 Uhr auf ARTE ausgestrahlt und anschließend in der Mediathek abrufbar.

Nominiert für den kinokino Publikumspreis, gestiftet von BR und 3sat Nominiert für den
kinokino Publikumspreis,
gestiftet von BR und 3sat

Partneranzeige

Partneranzeige