HILARY HAHN – EVOLUTION OF AN ARTIST

Deutschland, USA 2020 – Regie: Benedict Mirow – Originalfassung: Englisch – Untertitel: Ohne

Im Alter von 40 Jahren blickt die international gefeierte Geigerin Hilary Hahn bereits auf eine lange Karriere zurück. Schon mit sechs Jahren stand sie auf der Bühne, mit 15 gab sie als Solistin unter der Leitung von Lorin Maazel ihr Deutschlanddebüt. Benedict Mirow begleitete sie über 15 Jahre zwischen London, Hongkong, Deutschland und den USA und zeigt ihre Zusammenarbeit mit Musikern wie Hauschka, Josh Ritter oder Jennifer Higdon; ein Dokument über den Werdegang einer außergewöhnlichen Musikerin. Silvia Baur

Autor: Dorothee Binding. Kamera: Matthias Boch (bvk), Amadeus Hiller, Christian Berges, Thorsten Jarek, Florian Licht, Nikki Bamley. Ton: Andre Zacher. Schnitt: Jan Keller. Produktion: NIGHTFROG GmbH. Produzent: Benedict Mirow. Länge: 75 min.

 

Biografie

Benedict Mirow hat am Wiener Max Reinhardt Seminar Theaterregie und an der Münchner LMU Ethnologie studiert. Bei Caroline Links NIRGENDWO IN AFRIKA wirkte er als ethnologischer Berater mit. 1999 gründete er die Produktionsfirma Nightfrog, die sich u.a. auf Musikfilme spezialisiert hat.


Filmografie

DRAW A LINE, DE 2019, 85 Min.
REFUGE IN MUSIC – THERESIENSTADT, DE 2013, 58 Min.
PAULO COELHO – MEIN LEBEN, DE 2011, 45 Min.

 

DOK.music wird präsentiert von

 

#Die Kunst der Stunde

Partneranzeige

Partneranzeige