PASSION – ZWISCHEN REVOLTE UND RESIGNATION

Schweiz 2018 – Regie: Christian Labhart – Originalfassung: Deutsch – Untertitel: Ohne, Englisch

„Der Lachende hat die furchtbare Nachricht nur noch nicht empfangen“, lässt Brecht eingangs verlauten. Das Prinzip des Geldes ist allgegenwärtig, 1968 scheint vergangen und vergessen. Utopien gibt es vielleicht als App, aber nicht gesamtgesellschaftlich – die Welt brennt und niemand schaut hin. Assoziative Sequenzen stoßen auf Bilder des modernen Kapitalismus und werden mit Episoden aus der Biografie des Regisseurs verwoben. Eine nachdenkliche Rückschau die offenlegt, wie sich Machtlosigkeit und Bequemlichkeit befördern. Helga-Mari Steininger

 

Englischer/Originaltitel: PASSION – BETWEEN REVOLT AND RESIGNATION. Kamera: Pio Corradi / Simon Guy Fässler. Schnitt: Annette Brütsch. Produktion: Kosmos Film GmbH. Produzent: Christian Labhart. Länge: 80 min. Vertrieb: Mindjazz Pictures Verleih: Mindjazz Pictures

 

Biografie

Christian Labhart studierte zunächst Lehramt und arbeitete als Mittelstufenlehrer, später als Landwirt. Seit 1999 ist er als freier Filmemacher tätig. Er lebt und arbeitet in Zürich. 

 

Filmografie

GIOVANNI SEGANTINI. MAGIE DES LICHTS, CH 2015, 82 Min.
YASIN DARF NICHT STERBEN, CH 2014, 52 Min.
APASSIONATA, CH 2012, 82 Min.

 

Nominiert

Für den VIKTOR DOK.deutsch (dotiert mit 5.000 Euro)

#Systemkritik und neue Visionen

Partneranzeige

Partneranzeige