EINE FRAGE DER HALTUNG

Deutschland 2020 – Regie: Felix Remter, Miriam Remter – Originalfassung: Russisch, Englisch, Deutsch – Untertitel: Englisch, Deutsch

„Nutztiere wie Hühner, Schweine, Kühe können eingesperrt werden. Bei den Honigbienen ist das nicht möglich.“ André Wermelinger polarisiert, wie viele der kontrovers argumentierenden Imker und Experten. Es geht um das Überleben der Honigbiene: Eigene Schutzstrategien versus Varroabehandlung mit Medikamenten, das alte Handwerk der Zeidlerei versus wirtschaftliches Imkern. Eine ethnografische Filmerzählung, die nicht nur für Bienenspezialisten sehenswert ist! Ysabel Fantou

Wir präsentieren diesen Film als Weltpremiere beim DOK.fest München 2020 @home.

 

Englischer/Originaltitel: BEEWILDERED COMPANIONS. Autor: Felix Remter. Kamera: Felix Remter. Ton: Miriam Remter. Schnitt: Miriam Remter. Produktion: primate visions. Produzent: Miriam Remter, Felix Remter. Länge: 87 min.

Biografie

 
Felix Remter und Miriam Remter arbeiten als EthnologInnen und Filmschaffende an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst. Felix Remter forscht an der TUM zu Umweltthemen in den Science and Technology Studies. Darüber hinaus arbeitet er als Produzent und Kameramann, u.a. für die Filme JULIAUGUST (2012) (prämiert mit dem Berlin Film Award) und DIE LIEBE UND VIKTOR (2008).
 
Miriam Remter promovierte zu Dokumentarfilmrezeption und unterrichtet Visuelle Anthropologie an der LMU. Seit 2015 leiten sie die Produktionsfirma primate visions, in der sie ihre Arbeitsschwerpunkte filmisch umsetzen und die Möglichkeiten von Film als Forschungsmedium ausloten.

 

Filmografie

Felix Remter

ÖFFNUNGSZEITEN, DE 2011, 52 Min.

Miriam Remter
BILDDISKURSE, DE 2012, Serie
AUGENBLICKE, DE 2008, 21 Min.

 

#Tier Mensch Maschine #Solange der Vorrat reicht #Nominierte FFF-Förderpreis Dokumentarfilm #Filme mit deutschen Untertiteln

Münchner Premieren 2020

Partneranzeige

Partneranzeige