ONCE WERE BROTHERS: ROBBIE ROBERTSON AND THE BAND

Kanada, USA 2019 – Regie: Daniel Roher – Originalfassung: Englisch – Untertitel: Ohne

„The story of The Band was unique and so beautiful, and it went up in flames.” (Robbie Robertson) Bereits bei ihrem Abschiedskonzert 1976 und ihrer Auflösung 1977 hatte The Band einen fast mythischen Status. Zunächst als Begleitband von Bob Dylan gegründet, schrieben und produzierten die fünf Musiker bald bahnbrechende Songs und Alben. Sie wurden zu einer der einflussreichsten Bands der Musikgeschichte. Inspiriert von Robertsons Autobiographie „Testimony" wird die Geschichte von The Band und die einer großen Freundschaft erzählt. Monika Haas

Autor: Daniel Roher. Kamera: Kiarash Sadigh. Ton: Michael Novitch. Schnitt: Eamonn O'Connor, Daniel Roher. Musik: Matthew Chalmers. Produktion: Robbie Documentary Productions Inc.. Produzent: Andrew Munger, Stephen Paniccia, Sam Sutherland, Lana Belle Mauro. Länge: 100 min. Vertrieb: Magnolia Pictures

 

Biografie

Daniel Roher wurde in Toronto geboren und lebt in den USA. Im Jahr 2013 gründete er seine eigene Firma Loud Roar Productions und arbeitet seitdem als Drehbuchautor, Regisseur, Kameramann, Produzent und Cutter. Bislang hat er zehn Filme verwirklicht.


Filmografie

FINDING FUKUE, CA 2018, 15 Min.
GHOSTS OF OUR FOREST, CA/UG 2017, 63 Min.
CONVERSATIONS WITH A DEAD PRIME MINISTER, CA 2015, 16 Min.

 

DOK.music wird präsentiert von

 

#Nordamerika #Die Kunst der Stunde

Partneranzeige

Partneranzeige