I LOVE YOU I MISS YOU I HOPE I SEE YOU BEFORE I DIE

Dänemark 2019 – Regie: Eva Marie Rødbro – Originalfassung: Englisch – Untertitel: Englisch

Betty lebt in einem Vorort von Colorado Springs mit ihrer erweiterten Großfamilie: Freunde, Kinder, Eltern. Ihr Leben ist von finanzieller und emotionaler Unsicherheit geprägt. Sie flieht vor Erwartungen an sich selbst und andere; dabei helfen Drogen und der Wechsel der Haarfarbe. Asphaltflächen werden zum Schauplatz unerwarteter Selbstreflexion. Im feinfühlig inszenierten Chaos sind Liebe und Hoffnung so launisch wie ein Sommergewitter: eine Geisterjagd von schwindeliger Schönheit. Eva Weinmann

Wir präsentieren diesen Film als Deutschlandpremiere beim DOK.fest München 2020 @home.

 

Kamera: Eva Marie Rødbro, Troels Rasmus Jensen. Ton: Bo Asdal Andersen, Hans Christian Arnt Torp. Schnitt: Mark Bukdahl. Produktion: Paloma Productions. Produzent.in: Julie Friis Walenciak. Länge: 87 min.

 

Biographie

Eva Marie Rødbro, geboren 1980 in Aarhus, Dänemark. Rødbro machte sich einen Namen als Fotografin und Regisseurin von Kurzfilmen, in denen sie vor allem das Leben von Jugendlichen in ihrer Heimat Dänemark, in Grönland und im Süden der USA dokumentierte. 

 

Filmografie

WE CHOSE THE MILKY WAY, DK 2015, 28 Min. 
I TOUCHED HER LEGS, DK / NL 2010, 15 Min. 
FUCK YOU, KISS ME, DK 2008, 6 Min. 

 

Nominiert

Für den DOK.fest-Preis der SOS-Kinderdörfer weltweit (dotiert mit 3.000 Euro, gestiftet von B.O.A. Videofilmkunst)

 

 

 

#Nordamerika #Nominierte DOK.fest Preis SOS Kinderdörfer weltweit

Best of Fests 2020

Partneranzeige

Partneranzeige