LAS HERMANAS DE ROCINANTE

Deutschland, Schweiz 2019 – Regie: Alexandra Kaufmann – Originalfassung: Spanisch – Untertitel: Englisch

  • LAS HERMANAS DE ROCINANTE

Ein langer Sommer an der Costa Blanca im Südosten Spaniens. Paula und Xana sind Pferdemädchen und jede freie Minute auf der Pferdeauffangstation APAC. Deren Leiterin Lois, die es aus England hierher verschlagen hat, kümmert sich um die zumeist ausgehungerten und schwachen Tiere. Roneo, das Lieblingspferd von Paula muss eingeschläfert werden, weshalb Xana ihre Aufgaben auf dem Hof übernimmt und an Lois’ Seite gegen alle Widrigkeiten kämpft. Alexandra Kaufmann gelingt ein außergewöhnlicher Coming-of-Age-Film voller berührender Wärme und Leichtigkeit. Eine filmische Novelle über eine Kindheit auf dem Land und die erste Begegnung mit dem Tod. Lois ist eine unbeirrbare Mutter Teresa für vernachlässigte Tiere und ein starkes Vorbild für die beiden Mädchen auf ihrem Weg in die Welt. Daniel Sponsel

Wir präsentieren beim DOK.fest München 2019 die Weltpremiere des Films.

 

 

 

Autor: Alexandra Kaufmann. Kamera: Bastian Esser, Livia Romano. Ton: Maximilian Pongratz. Schnitt: Ylenia Busolli. Produktion: Evolution Film. Produzent: Sonja Kilbertus (vml. Kulkarni). Länge: 82 min. Vertrieb: NEW DOCS

DOK.aroundtheclock Ganzjährig