KINDERKINO - PHIL UND DAS TRAURIGSEIN

Deutschland 2018 – Regie: Marco Giacopuzzi – Originalfassung: Deutsch

  • PHIL UND DAS TRAURIGSEIN
  • PHIL UND DAS TRAURIGSEIN

Wo liegt die Grenze zwischen traurig und sehr traurig, wird der 11-jährige Phil von seinem besten Freund gefragt. Und Phil kann darauf wunderbar reflektierte und klare Antworten geben – denn er weiß, wovon er spricht. Dank einer Therapie hat er seinen Weg raus aus dem Traurigsein gefunden. Er lässt uns teilhaben an seiner Geschichte, seinen Gedanken zum Leben und auch am Notfallplan, falls die große Traurigkeit mal wiederkommen sollte. Dem Dokumentarfilm gelingt es, das wichtige Thema Depression mit Leichtigkeit und Tiefe anzupacken – Phil berührt uns und gibt zugleich Kraft und Mut, das Leben anzugehen.

Ein.e medienpädagogisch erfahrene.r Filmvermittler.in begleitet die Sichtung des Filmes. Der Schweizer Filmemacher Marco Giacopuzzi begleitet einige Schul-Vorführungen in München und kann dabei Wissenswertes von den Dreharbeiten berichten. Weitere Informationen zum Bildungsprogramm DOK.education für Familien und Schulklassen finden Sie unter DOK.education.

Deutscher Titel: SCHAU IN MEINE WELT: PHIL. Kamera: Kai Wiehagen. Ton: Christian Bohrmann. Schnitt: Ioannis Mantatzis. Produktion: Hessischer Rundfunk. Produzent: Hessischer Rundfunk. Länge: 25 min.

Marco Giacopuzzi - Frankfurt

Der Filmemacher Marco Giacopuzzi war für den Grimme-Preis nominiert für drei seiner Filme: PHIL UND DAS TRAURIGSEIN hat ihn gewonnen.

#Schicksalsschläge und Selbstbestimmung #DOK.4teens