VERTEIDIGER DES GLAUBENS

Deutschland 2019 – Regie: Christoph Röhl – Originalfassung: Spanisch, Italienisch, Französisch, Englisch, Deutsch – Untertitel: Englisch

  • VERTEIDIGER DES GLAUBENS

Kardinal Joseph Aloisius Ratzinger war als Benedikt XVI. erst der zweite Papst in der langen Kirchengeschichte, der von seinem Amt als Vertreter Gottes auf Erden zurücktrat. Dieser Film gewährt uns durch Archivmaterial und Gespräche mit Zeitzeugen Einblicke in die Geschichte vom Aufstieg und Fall des deutschen Papstes. Christoph Röhl begegnet Benedikt XVI. mit einer Mischung aus Neugierde und Skepsis. Die zentrale Frage beantwortet der Film konkret: Eine Institution, die mit ihrer Ideologie die absolute Wahrheit beansprucht, muss an einer demokratischen Gesellschaft scheitern, die Diversität und Pluralismus als ihre Fundamente begreift. Dieser Film erzählt die Geschichte eines einsamen Mannes, der einst als Reformer begann, um sich später zum konservativen Weltflüchtling zu wandeln. Daniel Sponsel

Wir präsentieren beim DOK.fest München 2019 die Weltpremiere des Films.

Autor: Christoph Röhl. Kamera: Juan Sarmiento G., Julia Weingarten. Ton: Sebastian Kleinloh. Schnitt: Martin Reimers. Musik: Ali N. Askin. Produktion: Flare Film GmbH. Produzent: Martin Heisler. Länge: 90 min. Vertrieb: New Docs. Verleih: RFF – Real Fiction Filmverleih e.K.

#Wie hast du's mit der Religion?