DER ROTE TEPPICH

Deutschland 2007 – Regie: Andrea & Eric Asch – Originalfassung: deutsch

Rote_Teppich_01.jpg

Lange lebte er in seiner eigenen Welt. War sich selbst genug, sprach nicht, nahm Gesichter als "Nebelflecken" wahr. Axel Brauns, Autist, hoch begabt. Eigentlich sollte er auf die Sonderschule gehen, doch dann schreibt er ein Einser-Abitur. Und schließlich wird ausgerechnet er, der als Kind keine Geschichten in Büchern entdecken konnte, ein erfolgreicher Schriftsteller. "Buntschatten und Fledermäuse", sein autobiografischer Debutroman, bringt ihm 2003 eine Nominierung für den Deutschen Bücherpreis ein. Seine eigentliche Leidenschaft aber gilt der Welt des Kinos - und so greift er selbst zur Kamera. Die Literatur hat Axel Brauns ins "normale" Leben geführt. Mit seinem ersten Film will er auf dem roten Teppich landen - in Hollywood.

DAAD-Award 2006

 

"Als ich zwei Jahre alt war, verloren die Menschen um mich herum ihr Aussehen. Ihre Augen lösten sich in Luft auf. Nebel verschleierte ihre Gesichter. Die Stimmen verdunsteten. Meine Lippen ermüdeten. Kranke Wörter schleppten sich über meine Zunge. Die Silben verdorrten. Bald stammelte ich nur noch." Axel Brauns, Buntschatten und Fledermäuse

 

Autor: Andrea & Eric Asch. Kamera: Daniel Schönauer, Eric Asch, Michael Leuthner. Ton: Thomas Keller, Jörn Martens. Schnitt: Andrea & Eric Asch. Musik: Sebastian Pille. Produktion: InstinktFilm. Produzent: Andrea & Eric Asch. Länge: 88 min.

Regie ANDREA ASCH, geb. 1977 in Bukarest. Ausbildung an der BBC School for Television Training, Arbeit bei diversen Fernsehsendern und Tageszeitungen im In- und Ausland. Studium an der HFF München, Abteilung Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik. ERIC ASCH, geb. 1971 in Lawrence, Kansas. Zunächst freier Cutter beim SWR in Mainz und  Volontär, ab 1998 Studium an der HFF München, Abteilung Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik. Seit 2002 freier Autor für Dokumentarfilme für die ARCADIA Entertainment Group / Global Television. Der rote Teppich ist der Abschlussfilm der beiden an der HFF München.

 

Filme ANDREA ASCH 1999 Wasser kommt vom Meer, 2001 Joie de vivre (Kurzfilme) ERIC ASCH 1999 Hautes Coutures, 2001 Procedures (Kurzfilme) GEMEINSAM 2001 1:100 (Kurzfilm), 2001 Thomas Schadt - Ein Porträt hinter der Kamera, 2002 Lebenslinien – Nach Eschede war die Welt eine andere, 2007 Der Rote Teppich