MOUNT EVEREST – DER LETZTE SCHRITT

Österreich 2018 – Regie: Reinhold Messner – Co-Regie: Gestaltung Hans-Peter Stauber – Originalfassung: Deutsch

Kann ein Mensch den mit 8.848 Metern höchsten Gipfel der Welt, den Mount Everest, ohne Sauerstoff besteigen? Was lange als unmöglich galt, wurde 1978 Realität. Reinhold Messner und Peter Habeler gelang dieses Husarenstück unter dramatischen Bedingungen – der Beginn einer neuen Ära des Alpinismus. In einer aufwendigen Collage aus dem Originalmaterial von Leo Dickinson, aktuellen Interviews, sowie nachgestellten Sequenzen wird das waghalsige Abenteuer erfahrbar. Die Reenactments wurden, wie das Originalmaterial, auf 16 Millimeter gedreht. Als Darsteller durchleben Messners Sohn und dessen Freund Philip Brugger den dramatischen Aufstieg in der Originalausrüstung von 1978 noch einmal. Die Regie führte der Bergsteiger Reinhold Messner selbst. Helga-Mari Steininger

 

Englischer/Originaltitel: MOUNT EVEREST – DER LETZTE SCHRITT. Deutscher Titel: MOUNT EVEREST – DER LETZTE SCHRITT. Autor.in: Reinhold Messner. Kamera: Martin Hanslmayr. Schnitt: Jörg Achatz. Produktion: Servus TV, RIVA-Film. Produzent.in: Melanie Kaboto (ServusTV), Ewerhard Engels (RIVA-Film). Länge: 100 min.

#Sport – Schweiß, Blut und Tränen

DOK.panorama 2018
  • Freitag
    04.05.2018
    21:30
    Rio 1
  • Sonntag
    13.05.2018
    14:00
    City 2