SAND UND BLUT

Österreich 2017 – Regie: Matthias Krepp Angelika Spangel – Originalfassung: englisch, arabisch – Untertitel: deutsch

  • SAND UND BLUT
  • SAND UND BLUT

In Damaskus fällt Schnee. So sehen wir es in einem verwackelten Smartphone-Clip. Eine Stimme im Off erzählt uns von der Heimat. Aber aus Syrien oder dem Irak kommen noch ganz andere Bilder. Verstörende, kurze, oft private Filme, die zeigen, was es wirklich bedeutet, in einer Gegend zu leben, die wir lakonisch „Krisengebiet“ nennen. Ausschließlich aus solchen Found-Footage-Sequenzen lässt SAND UND BLUT eine so erschütternde wie suggestive Chronik des Krieges entstehen. Von der Heimat, der Gewalt und der Gegengewalt erzählen uns die Stimmen derjenigen, die es nach Europa geschafft haben. Ein notwendiger Film, der uns zum Hinsehen bewegt. Trotz alledem! Jan Sebening

Englischer/Originaltitel: SAND AND BLOOD. Schnitt: Matthias Krepp, Angelika Spangel. Produktion: Filmakademie Wien. Produzent: Leni Gruber. Länge: 90 min. Vertrieb: Filmotor s.r.o.

 

Matthias Krepp – St. Pölten / Österreich 1987

Matthias Krepp studierte zunächst Vergleichende Literaturwissenschaft und Geschichte an der Universität Wien. 2012 erfolgt die Zulassung für das Fach Regie an der Filmakademie in Wien.

 

Angelika Spangel – St. Pölten / Österreich 1987

Angelika Spangel studierte zunächst Bildungswissenschaft an der Universität Wien, seit 2012 - Studium der Bildgestaltung und Kameratechnik bei Prof. Wolfgang Thaler an der Filmakademie Wien.

 

Filmografie:

ENDE SEPTEMBER, 2015
CÜNEYT, KLEINER KRIeGER 2014
OBDACH, 2014
SASHA, 2014

#Abgründe und menschliche Makel #Naher und mittlerer Osten