MATANGI / MAYA / M.I.A.

Sri Lanka, Großbritannien, USA 2018 – Regie: Steve Loveridge – Originalfassung: Tamilisch, Englisch – Untertitel: Englisch

Matangi „Maya“ Arulpragasam – besser bekannt als M.I.A. – ist Musikerin, Multitalent, Mutter und streitbare Aktivistin. Als Kind srilankischer Eltern geboren, flieht sie als Teenager mit ihrer Familie nach London. Ihr Vater, Begründer der tamilischen Unabhängigkeitsbewegung Tamil Tigers, bleibt im Land und kämpft. Als junge Kunststudentin will Matangi eigentlich Dokumentarfilmerin werden, doch sie findet über die Freundschaft mit Elastica-Frontfrau Justine Frischmann zur Musik und macht ihren Weg bis zum internationalen Popstar. Steven Loveridge, ihr bester Freund seit Schultagen, kombiniert Videoaufnahmen aus 22 Jahren mit Interviews, Konzertmitschnitten und TV Bildern. Stück für Stück entsteht so das vielschichtige Porträt einer starken Künstlerin, die fest an sich selbst und ihre Wurzeln glaubt. Maren Willkomm

Produktion: Cinereach. Produzent: Lori Cheatle. Länge: 97 min. Vertrieb: Dogwoof.

 

Steve Loveridge

Loveridge studierte an der Central St. Martins Art School in London. Er arbeitet als digital artist und Filmemacher. MATANGI / MAYA / M.I.A. ist sein erster abendfüllender Dokumentarfilm.

 

Filmografie (Auswahl):

NO EXPERIENCE NESCESSARY, UK 2002, 2 Min.

#Music for Life! #Asien #Held.innenreisen #DOK.music Open Air