ETHIOPIQUES – REVOLT OF THE SOUL

Deutschland, Polen 2017 – Regie: Maciek Bochniak – Originalfassung: Englisch, Amharisch – Untertitel: Englisch

  • ETHIOPIQUES - REVOLT OF THE SOUL
  • ETHIOPIQUES - REVOLT OF THE SOUL
  • ETHIOPIQUES - REVOLT OF THE SOUL

„Der Groove ist schrecklich. Schrecklich im Sinne von großartig. Wir hatten so etwas noch nie zuvor gehört.“ Das war die Reaktion des französischen Musikjournalisten Francis Falceto, als er in den 80er-Jahren zum ersten Mal Jazz aus Äthiopien hörte. Der Grundstein für die weltbekannte CD-Serie „Ethiopiques“ war gelegt. Vom Musikproduzenten Amha Eshete in den 70er-Jahren aufgenommen, sollte es wegen des sozialistischen Derg Regimes bis 1997 dauern, bis die Platte neu herausgegeben werden und nach Europa gelangen konnte. Neben collageartigen Animationen und Archivmaterial kommen viele der bekannten Musiker in Interviews zu Wort. Ein groovender Must-See-Film für alle Jazz-Liebhaber und Kenner der Éthiopiques Serie! Barbara Off

Kamera: Grzegorz Hartfiel. Schnitt: Ziemowit Jaworski. Produktion: Prokomski Studio. Produzent: Mikołaj Pokromski. Länge: 70 min. Vertrieb: Cat&DOCS

 

Maciek Bochniak – Krakau / Polen, 1984

Bochniak studierte an der Filmhochschule in Lodz Drehbuch. Er ist sowohl im Spielfilm- wie auch im Dokumentarfilmgenre zuhause und entwickelt Skripte für Kurz- und Langfilme. Sein erster Dokumentarfilm ONE BILLION HAPPY PEOPLE wurde von HBO produziert.

 

Filmografie:

2011 RECEPTION, 11 Min.
2012 ONE BILLION HAPPY PEOPLE, 65 Min.
2017 ETHIOPIQUES – REVOLTES OF THE SOUL, 70 Min.

#Music for Life! #Afrika