GLOBAL FAMILY

Deutschland 2017 – Regie: Melanie Andernach, Andreas Köhler – Originalfassung: Deutsch – Untertitel: Deutsch

„Wir wären so etwas wie die Töchter von Franz Beckenbauer.“ Doch der somalische Bürgerkrieg veränderte 1989 alles. Cabtan Shaash (60), in Somalia eine lebende Fußballlegende, brachte seine Familie damals noch rechtzeitig außer Landes. Von Deutschland aus hält er die auf drei Kontinenten verteilte Familie zusammen. Seine Tochter Jasmin und ihre Kinder sind in Deutschland fest integriert, trotzdem hadert sie noch immer mit ihrer Identität. Als sich herausstellt, dass Imra (88) nicht mehr in Äthiopien leben kann, nimmt ein intimes wie fesselndes Familiendrama seinen Lauf. In Addis Abeba wird deutlich, wie sehr sich die Lebenswelten auseinanderentwickelt haben, jede Generation hält an ihren eigenen Träumen von Familie, Heimat und Zukunft fest. Nicht alle können sich erfüllen. Ludwig Sporrer

Autor: Melanie Andernach, Andreas Köhler. Kamera: Andreas Köhler. Ton: Melanie Andernach. Schnitt: Nicole Kortlüke, Carina Mergens. Musik: Stefan Will. Produktion: MADE IN GERMANY FIlmproduktion. Produzent: Melanie Andernach. Länge: 92 min. Vertrieb: Rushlake Media.

 

Melanie Andernach – Neuwied 1974

Die promovierte Juristin Melanie Andernach studierte Kreatives Produzieren an der ifs internationale filmschule köln. Danach arbeitete sie als freie Autorin, Regisseurin und Producerin. Anfang 2007 gründete sie die MADE IN GERMANY Filmproduktion, deren Filme u.a. auf Festivals wie Cannes, Sundance, Berlinale, Locarno, Rotterdam, oder Amsterdam gezeigt und international verwertet wurden. GLOBAL FAMILY ist das Regiedebüt der beiden Regisseur.innen und wurde beim Max-Ophüls-Preis mit dem Preis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet.

 

Andreas Köhler – Deutschland 1974

Von 1994 bis 1998 studierte Andreas Köhler Rechtswissenschaften. 2001 bis 2006 folgte ein Studium der Filmkamera in Dortmund, das er mit Auszeichnung abschloss. Seitdem lebt und arbeitet er in Köln als freier Kameramann für international prämierte Spiel- und Dokumentarfilme. 2012 gewann er den Deutschen Kamerapreis. GLOBAL FAMILY ist das Regiedebüt der beiden Regisseur.innen und wurde bei Max-Ophüls-Preis mit dem Preis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet.

#Afrika #The Places you call Home