BRASILIA: LIFE AFTER DESIGN

Brasilien, Großbritannien, Kanada 2017 – Regie: Bart Simpson – Originalfassung: Portugiesisch – Untertitel: Englisch

Bis heute staunen Touristen wie Architekturenthusiasten über diesen magischen Ort: Brasília. Ersonnen im Geiste einer utopischen Sci-Fi-Metropolis und in Rekordzeit errichtet, gehört die brasilianische Hauptstadt längst zum UNESCO-Welterbe. Wie aber lebt man heute in Oscar Niemeyers Traum von der perfekten Stadtgesellschaft? Wohnen doch in der gleichnamigen Metropolregion, die einst für 500.000 Einwohner konzipiert wurde, inzwischen 3,5 Millionen Menschen. Der Kollaps naht, während der Immobilienboom weitergeht. Regisseur Bart Simpson gelingt mit spektakulärem Archivmaterial und dem letzten großen Niemeyer-Interview eine hoch reflektierte Meditation über ein Stück unkontrollierbaren Lebens an einem ursprünglich völlig kontrollierten Ort. Simon Hauck

Autor.in: Nancy Marcotte, Bart Simpson. Kamera: Alex Margineanu. Ton: William Cory, Pete Smith. Schnitt: Colin Monie. Musik: Step Carruthers, Alexandre Klinke. Produktion: Aconite Productions. Produzent.in: Aimara Reques. Länge: 88 min. Vertrieb: FeelSales. Verleih: as above

Bart Simpson

Seit 1996 realisiert der kanadische Produzent Bart Simpson vielfach preisgekrönte Dokumentarfilme wie z.B. THE CORPORATION, der allein 25 Festivalpreise gewann (u.a. Amsterdam, Sundance, Toronto). BRASILIA – LIFE AFTER DESIGN ist sein Regiedebüt.

#The Artist is Present – Kunst und Künstler.innen #Lateinamerika

DOK.panorama 2018
  • Sonntag
    06.05.2018
    16:00
    Filmmuseum
  • Mittwoch
    09.05.2018
    17:00
    Rio 2
  • Donnerstag
    10.05.2018
    11:00
    HFF - Kino 1
  • Sonntag
    13.05.2018
    20:00
    Carl-Amery-Saal, Gasteig