ER SIE ICH

Deutschland 2017 – Regie: Carlotta Kittel – Originalfassung: deutsch – Untertitel: englisch

  • ER SIE ICH
  • ER SIE ICH
  • ER SIE ICH
  • ER SIE ICH
  • ER SIE ICH

“Meine Eltern waren nie ein Paar.” Noch bevor Carlotta Kittel geboren wurde, hatten sich ihre Eltern bereits getrennt. Sie wächst bei ihrer Mutter auf und besucht gelegentlich ihren Vater. Als Kind hat sie sich irgendwie mit dieser Situation arrangiert. Aber dieses ‘Irgendwie’ ist kein Zustand, mit dem sich Carlotta Kittel heute noch zufriedengeben will. Sie interviewt ihre Eltern getrennt voneinander und konfrontiert dann beide mit den Ansichten des jeweils anderen. Schritt um Schritt, Frage um Frage entfaltet sich die Geschichte einer Kindheit und einer Familie, die nie existiert hat. Es geht um Widersprüche, um lang unterdrückte Gefühle und nie gestellte Fragen. Ein spannendes, intimes Puzzle. Jan Sebening

Englischer/Originaltitel: HE SHE I. Kamera: Andac Karabeyoglu. Ton: Luise Hofmann. Schnitt: Andrea Herda Muñoz, Carlotta Kittel (BFS). Produktion: Filmuniversität Babelsberg. Produzent: / Produktionsleitung: Isabell Wackers. Länge: 88 min.

Carlotta Kittel – Berlin, 1988

Von 2007 bis 2013 studierte Kittel Montage an der Filmuniversität Babelsberg und später in Łodz. Hier entstehen erste Regiearbeiten. Seit 2013 arbeitet sie parallel als freiberufliche Editorin und als Meisterschülerin, wiederum in Babelsberg. ER SIE ICH ist ihr Abschlussfilm.

 

Filmografie:

ER SIE ICH, DE 2017, 88 Min.
DIE MITTE DER WELT, fic. (Montage - Regie: Jakob M. Erwa), DE 2016, 110 Min.
Z DŁUGIMI WŁOSAMI JESTEŚ ŁADNIEJSZA, doc. DE/PL 2012, 17 Min.

#Religion, Psychologie, Lebensentwürfe #Beziehung, Liebe, Familie

Student Award 2017