Stories aus der Stadt

Workshop & Ausstellung

Wir benutzen unsere Smartphones fast täglich wie ein drittes Auge. Dabei entstehen Fotos, Stories und Voice-Nachrichten, die dokumentieren, was wir machen, wer wir sind und wer wir sein wollen. Was aber tun mit dem ganzen Content, den wir da am laufenden Band produzieren?

Meistens bleiben die Inhalte auf den Handys oder gehen in der Bilder-Flut der Social-Media-Kanäle unter. Doch wie können wir unsere Bilder und Videos noch zum Sprechen bringen? „Stories aus der Stadt" bringt echt Erlebtes und digital Dokumentiertes wieder zurück ins Stadtbild – anstatt es in Wiedergabelisten und Bildergalerien großer Internet-Konzerne verschwinden zu lassen.


Was wir konkret machen

Fünf Tage lang treffen wir uns im PIXEL, um anschließend gemeinsam auf die Straße zu gehen, zu filmen und zu fotografieren. Alles, was wir dokumentieren, schauen wir uns dann gemeinsam an. Wir tauschen uns darüber aus, was wir sehen und wie wir unseren Blick auf die Menschen und die Stadt schärfen können. Wir versuchen uns in Techniken des dokumentarischen Erzählens, erstellen Fotos, Gifs und kurze Filme.

Unsere Ergebnisse präsentieren wir in Kooperation mit der Münchner Stadtbibliothek im Rahmen einer Ausstellung und bringen so die Stories aus der Stadt von den Handys wieder in den städtischen Raum zurück – ins Schaufenster der Stadtbibliothek. Außerdem erstellen wir eine eigene Webseite und bespielen sie mit den entstandenen Fotos und Videos.


Was du dazu brauchst

Wir wollen mit unseren eigenen Smartphones oder Tablets arbeiten, damit wir lernen, wie wir auch im Alltag Videos oder Fotos mit einem besonderen Blick machen können. Du hast kein Smartphone? Kein Problem! Wir bringen ein Tablet für dich mit.


Wer leitet das Projekt

Wir wollen junge Menschen – die sogenannten Digital Natives – dabei unterstützen, reflektiert und eigenständig mit ihren digitalen Inhalten umzugehen; ihre Geschichten sichtbar zu machen, und das ohne die großen Social Media Player. Der Spaß und die Experimentierfreudigkeit stehen dabei im Vordergrund!

Was wir vorhaben

Begleitet wird der Workshop und die Ausstellung von Kathi Seemann und Maya Reichert von DOK.education. Kathi ist Fotografin und hat schon viele Ausstellungen und Workshops mit Jugendlichen gemacht. Maya ist Filmemacherin und leitet den Bildungs-Bereich DOK.education.

 

Meldet Euch an, kommt vorbei, wir freuen uns auf euch!

Anmeldung und Rückfragen bei Kathi Seemann unter education@dokfest-muenchen.de

Mehr Infos unter: https://www.dokfest-muenchen.de/DOKeducation_Regional_Digital

 

Termin:                   15. – 19. Februar 2021 (Winterferien)
Ort:                  
     PIXEL Am Gasteig
Uhrzeit:                  
11.00 – 17.00 Uhr (mit Mittagspause)
Kosten:              
    kostenfrei

Teilnehmerzahl:       5

Altersempfehlung:   für Jugendliche zwischen 12 und 22 Jahren

  • Monday
    02/15/21
  • 11:00
  • Gasteig Open Air