DOK.fest zu Gast bei FilmWeltWirtschaft

In der nächsten Ausgabe der Reihe FilmWeltWirtschaft vom 17. bis 20. Januar 2019 geht es um Experimente, die einzelne Menschen, Dörfer oder auch ganze Länder eingegangen sind. Im Rahmen der Filmreihe präsentiert das DOK.fest München erstmals zwei Dokumentarfilme.

BREXITANNIA

Großbritannien, Russland 2017 – Regie: Timothy George Kelly – Originalfassung: englisch – Untertitel: englisch

  • BREXITANNIA
  • BREXITANNIA
  • BREXITANNIA

Remain or Leave? Großbritannien entschied sich im Juni 2016 in einem historischen Referendum für einen Austritt aus der EU. Timothy Gordon Kellys künstlerischer Kompilationsfilm führt uns die Vielfalt an Meinungen, Hoffnungen und Motivationen vor Augen und präsentiert die Lebensgeschichten und Gesichter hinter der Entscheidung. Zu Wort kommen Menschen aller Schichten, aller Hintergründe, aller Einstellungen. BREXITANNIA zeigt die Zerrissenheit einer Gesellschaft, die sich über die großen Themen unserer Zeit – Arbeit, Migration und Identität – in zwei unversöhnliche Lager aufspaltet. Ein Blick hinter die Kulissen gelebter Politik. Adele Kohout

Autor: Charlotte Kuhlbrandt, Luke Neima, Timothy George Kelly. Kamera: Timothy George Kelly. Schnitt: Steven Carver. Musik: Ivan Merkulov. Produktion: Beat Films. Produzent: Alyona Bocharova. Länge: 80 min. Vertrieb: Syndicado

  • Samstag
    19.01.2019
  • 18:30
  • Filmmuseum
  • Zu Gast: Stephan Lessenich (Institut für Soziologie, LMU), Eintritt: 4,00 Euro