DOK.fest zu Gast im Bellevue di Monaco

Das Bellevue di Monaco ist ein Wohn- und Kulturzentrum für Geflüchtete und interessierte Münchnerinnen und Münchner im Herzen der Stadt. Seit Mai 2017 ist das DOK.fest immer wieder mit Dokumentarfilm-Screenings zu Gast.

LES SAUTEURS

Dänemark 2016 – Regie: Moritz Siebert, Estephan Wagner, Abou Bakar Sidibé – Originalfassung: fula, französisch, bambara – Untertitel: englisch

  • LES SAUTEURS

Tonlose schwarz-weiß Bilder der Überwachungskamera am Grenzzaun der spanischen Enklave Melilla in Marokko. Dann Perspektivwechsel: Lagerleben am Berg Gurugu oberhalb von Melilla. Letzte Station für tausende von jungen Männern aus Subsahara-Afrika kurz vor dem ersehnten Ziel Europa. Seit 14 Monaten lebt Abou Bakar Sidibé aus Mali hier. Die Filmemacher lassen ihn das Leben am Berg mit der Kamera dokumentieren. So bestimmt der Protagonist selbst die Bildauswahl und gibt seltene Einblicke in die Lebensrealität von Migranten an den Außengrenzen Europas. Wir nehmen Anteil an den Ängsten, Träumen, Hoffnungen und dem endlosen Warten. Hier ist zu sehen, was Zäune bewirken, und was die Abschottung Europas tatsächlich bedeutet. Barbara Off

Englischer/Originaltitel: THOSE WHO JUMP. Autor: Moritz Siebert, Estsephan Wagner, Abou Bakar Sidibé. Kamera: Abou Bakar Sidibé. Ton: Henrik Garnov. Schnitt: Estephan Wagner. Produktion: Final Cut for Real. Produzent: Signe Byrge Sørensen. Länge: 80 min. Vertrieb: Wide House.

  • Dienstag
    11.12.2018
  • 20:00
  • Bellevue di Monaco