DOK.fest meets Evangelische Stadtakademie

Im Rahmen des Klimaherbstes 2018

Nach dem DOK.fest ist vor dem DOK.fest – und mitten im Dokumentarfilmjahr. DOK.aroundtheclock präsentiert zu jeder Saison aktuelle Dokumentarfilmhighlights.

Mit Bitte um Anmeldung: info@evstadtakademie.de, Tel. 089 / 549 027 0

 

 

DARK EDEN

Deutschland 2017 – Regie: Jasmin Herold, Michael Beamish – Originalfassung: englisch, deutsch – Untertitel: deutsch

  • DARK EDEN
  • DARK EDEN
  • DARK EDEN
  • DARK EDEN
  • DARK EDEN

„Niemals hätte ich gedacht, dass auch ich mich für Fort McMurray entscheiden würde. Und dass erst das Feuer meine Zeit hier beendet.“ Die Regisseurin Jasmin Herold verschlägt es in die Ölsand-Goldgräberstadt im hohen Norden Kanadas – so wie einst Olga und Markus aus Norddeutschland. Sie lernt Robbie kennen, der mit Begeisterung die „I love Oilsands“-Campaign leitet und Ureinwohner, die nicht mehr jagen, weil alle Tiere an Krebs erkrankt sind. Die Abgründe hinter dem Ölsand-Eldorado werden immer sichtbarer und lassen erahnen, welche unermesslichen Schäden Menschen und Umwelt davontragen – bis das große Feuer kommt und alles Leben vertreibt. Eine spannende und bildgewaltige Filmerzählung. Ysabel Fantou

Englischer/Originaltitel: DARK EDEN. Autor: Jasmin Herold, Michael Beamish. Kamera: Andreas Köhler. Schnitt: Martin Kayser-Landwehr. Musik: Markus Aust. Produktion: Made in Germany. Produzent: Melanie Andernach. Länge: 90 min. Vertrieb: Deckert Distribution GmbH

  • Sonntag
    21.10.2018
  • 11:00
  • Atelier
  • Eintritt: 9,00 / erm. 7,00 Euro