DOK.forum Marktplatz – das Konzept

Der Marktplatz für den deutschsprachigen Raum

Im Rahmen des Internationalen Dokumentarfilmfestivals München bietet der DOK.forum Marktplatz eine deutschsprachige Koproduktionsplattform in der Hochschule für Fernsehen und Film München. Bei moderierten Roundtable Sessions, one-to-one Meetings und Pitching-Wettbewerben treffen ausgewählte Stoffe auf PartnerInnen aus Redaktion, Produktion, Förderung und Vertrieb. Konkretes Ziel ist es, über ein gesteuertes Matchmaking neue Koproduktionen zu ermöglichen.

Die Veranstaltung richtet sich an junge, aufstrebende und erfahrene Filmschaffende (und FilmkomponistInnen) aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Südtirol. Die Themen der Konzepte sind nicht an diese Regionen gebunden. Jedes dokumentarische Format in jedem Entwicklungsstadium ist willkommen.

Was wir bieten

  • Sorgfältig kuratiertes Matchmaking
  • Zahlreiche Formate vom Pitching, über Roundtables und One-to-Ones bis zu Screenings
  • Angebote für jedes Entwicklungsstadium
  • Dotierte Wettbewerbe
  • Gelegenheit zur vertieften Diskussion
  • Branchenzugang durch vielfältige Networking-Möglichkeiten in entspannter und angenehmer Atmosphäre
  • Internationale Gastdelegationen (2019 aus Quebec, Kanada)
  • Ein attraktives Akkreditierungspaket (inklusive Übernachtungsmöglichkeiten und Catering, kostenfreie Einreichung)


Was wir suchen

  • Innovative Projekte aus dem deutschsprachigen Raum
  • Alle dokumentarischen Genres von abendfüllendem Dokumentarfilm über Serie und Web Doc bis zu VR
  • Projekte in frühem Entwicklungsstadium (Filmidee, ohne Finanzierung, ohne Trailer, ohne Produktion)
  • Projekte in fortgeschrittenem Entwicklungsstadium (mit Trailer, evtl. Teilfinanzierung)
  • Projekte im Rough-Cut (Work-in-Progress, bereit für die Festivalauswertung / Distribution)
  • Geschichten mit großem Potential für Koproduktionen innerhalb des deutschsprachigen Raums, sowie auf internationaler Ebene
  • Neue Wege des Storytelling
  • Starke visuelle Sprache
  • Starke kompositorische Idee

 

Die Formate und Preise beim DOK.forum Marktplatz 2019

Der DOK.forum Marktplatz 2019 bietet zahlreiche spezialisierte Formate – darunter drei dotierte Wettbewerbe. Jedes zugelassene Projekt hat die Chance, sich für die Auswahl zu qualifizieren. Das Auswahlgremium entscheidet über alle Nominierungen und kuratiert die bestmöglichen Matches.

 

  • Marktplatz Masters Pitch – Open Training Session in Partnerschaft mit Documentary Campus
    Ausgewählte Projekte mit besonders starkem internationalen Potential werden der Öffentlichkeit und hochkarätigen internationalen Expert.innen auf der Bühne vorgestellt. Ziel ist es, die Entscheidungsprozesse der Branche transparent zu machen und eine Plattform für Austausch und Zusammenarbeit zu schaffen.
  • Roundtables
    In moderierten 90-minütigen Roundtable Sessions diskutieren Filmschaffenden ihre neuesten Projekte in exklusiver und angenehmer Atmosphäre mit Expert.innen aus Redaktion, Produktion, Vertrieb und Förderung.
  • One-to-One Meetings
    Zur Ergänzung der Diskussionen in den Rountables und nach den Pitchings beitet der DOK.forum Marktplatz sorgfältig kuratierte One-to-One Meetings von jeweils 15 Minuten Länge an. Die Begegnungen werden auf Nachfrage der Decisionmakers im Vorfeld und während des Marktplatzes arrangiert.
  • NEU: British Pathé Archive Award
    Erstmals würdigt der neue Förderpreis beim DOK.forum Marktplatz 2019 Projekte mit einem großen Anteil an Archivmaterial und stärkt damit ein traditionsreiches dokumentarisches Genre. Das Gewinnerprojekt erhält British Pathé Archivmaterial im Wert von 14.000 Euro oder alternativ 2.500 Euro in bar.
  • Deutscher Kompositions-Förderpreis, gestiftet von Sonoton Music
    Um die künstlerische Zusammenarbeit von Filmemacher.innen und Komponist.innen zu stärken, wird das beste musikalische Konzept für einen Dokumentarfilm mit einem 2.500 Euro auszugestattet.
  • Pitch Award des Hauses des Dokumentarfilms
    Alle Studierenden unserer Partnerhochschulen haben die Möglichkeit, ihre aktuelle Projekte für den Pitch Award einzureichen. Der beste Pitch unter den neun nominierten Studierenden wird mit 2.500 Euro Projektförderung ausgezeichnet.
  • Marktplatz Screenings
    Bis zu 10 Projekte im Rough Cut werden in einem geschlossenen Screening Buyers, Verleiher.innen, Sales Agents und Festivalkurator.innen.
  • Internationale Trainings und Chancen
    Unter allen zugelassenen Marktplatz-Projekten erhalten zwei Projekte einen kostenfreien Marktzugang sowie einen Festivalpass unserer Partnerfestivals: Jean-Jacques Peretti lädt ein interaktives Projekt zum Sunny Side of the Doc nach La Rochelle in Frankreich und Mara Gourd-Mercard gewährt einem Projekt die Teilnahne am Doc Circuit Montreál des RIDM.

 

Kontakt


Flora Roever
Projektleiterin DOK.forum Marktplatz

roever@dokfest-muenchen.de

Sina Weber
marktplatz@dokfest-muenchen.de

Tel.: +49 (0)89 – 51 51 97 86

 

 

Sender beim DOK.forum Marktplatz

Verleihe, Vertriebe und World Sales

Funders at Marketplace