Jury Student Award 2022

Der Student Award wird von megaherz gesponsert und ist mit 3.000 Euro dotiert.

Eine Student.innen-Jury vergibt den Preis.

 

  • Logo Sponsor

Camilo Berstecher Barrero

Camilo Berstecher Barrero

Camilo ist deutsch-kolumbianischer Dokumentarfilmer & Kulturwissenschaftler, Kameramann, Aktivist & Künstler, Referent für Flucht & Migration, Nachhaltigkeit und Anti-Diskriminierung. Seinen Bachelor absolvierte er in Saarbrücken an der Universität des Saarlandes, seinen Master Anfang 2022 an der Hochschule der Bildenden Künste Saar, wo er auch seinen ersten Kino-Dokumentarfilm DIE KUNDIN produzierte. Der Film durfte seine Premiere auf dem DOK.fest München 2021 feiern. DIE KUNDIN wurde von den Saarland Medien gefördert und beschäftigt sich mit dem Leben der Feministin Marlies Krämer und der gendergerechten Sprache in der Deutschen Sprache. 

Sophia Schachtner

 
Sophia Schachtner, 1995 in München geboren, lebt und arbeitet in Hamburg. Nach ihrem Schulabschluss 2014 und einem Produktionspraktikum bei der NEUESUPER Filmproduktion in München arbeitete sie mehrere Jahre hauptsächlich im Art Department für verschiedene Film- und Fernsehproduktionen. Seit 2018 studiert sie Film bei Angela Schanelec und Bernd Schoch an der HFBK Hamburg. Im Vordergrund ihrer Arbeiten stehen meist Begegnungsstätten, sei es das Hotel oder der Rastplatz. Hier finden Menschen zusammen, ein Sammelbecken verschiedener Individuen. Schachtner untersucht diese Orte und wie das Individuum in diesen Räumen agiert, es geht ihr dabei um alltägliche Begegnungen. Ihre Arbeit bewegt sich zwischen dem Dokumentarischen und dem Fiktionalen.

Marie Wald

Marie wird von der Leidenschaft angetrieben, Sensibilität und Einfühlungsvermögen in die Arbeit eines Filmemachers einzubringen, sei es als Regisseurin oder Kamerafrau. Sie verließ Deutschland im Alter von 18 Jahren, um ihr Glück in Mexiko zu finden, wo sie fünf Jahre lang als Fotografin und Kamerafrau arbeitete. Während sie zwischen Deutschland und Mexiko lebte, machte sie auch einen Abschluss in mehrsprachiger Kommunikation und erwarb Kenntnisse in Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Kulturbereich. Heute studiert Marie Kinematographie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München und arbeitet an Dokumentar- und Spielfilmen. Als Filmemacherin ist es ihr Ziel, eine Sprache der Sensibilität und Realität zu finden. Sie ist eine positive und aufgeschlossene Person, die immer versucht, den Menschen in ihrem Umfeld etwas Positives zu vermitteln.