British Pathé Archive Award

Sponsored by British Pathé, endowed with material supply worth 14,000 euros


Simon Witter (British Pathè), Nancy Brandt (Award Winner), Claudia Engelhardt (Filmmuseum München), Andrea Bräu (BR) and Dr. Kay Hoffmann (Haus des Dokumentarfilms)

The British Pathé Archive Award 2019 goes to the Project WENN DER NEBEL SICH LICHTET by Nancy Brandt and Ralf Kukula:

"Was kann jede.r von uns tun, um der Gefährdung der Demokratie in Europa entgegenzuwirken? Wie sollen wir dem Erstarken politisch rechter Strömungen mit einer klaren Haltung entgegentreten? Dieses Phänomen ruft ungute Erinnerungen wach an eine Zeit, in der sich Europa, in der sich Deutschland in einer ähnlichen Situation befand, die sich als „bedrohte Ordnung“ beschreiben lässt. Nancy Brandt und Ralf Kukula greifen mit ihrem Filmprojekt WENN DER NEBEL SICH LICHTET ein sowohl historisch als auch heute höchst relevantes Thema auf, das sie mit einem erzählerisch ungewöhnlichen Ansatz und mit Hilfe der Rotoskopie-Technik als Animadok aufbereiten wollen. Darin treffen Martin Gauger, ein junger Mann aus der ausgehenden Weimarer Zeit, und die Autorin selbst in verschiedenen Zeitebenen aufeinander. Anhand von Fotos sowie historischen und zeitgenössischen Archivfilmen werden Vergangenheit und Gegenwart raffiniert miteinander verwoben. Und dafür kann es gar nicht genug Archivmaterial mit Alltagsszenen geben. Die Jury glaubt an diesen sehr persönlichen und engagierten Film, den Nancy Brandt überzeugend präsentiert hat. Herzlichen Glückwunsch!"

 

© British Pathé Ltd.

The British Pathé Archive Award honours outstanding archive and compilation film projects. High-quality archive footage is often invaluable for documentaries. The use of historical or commercial film excerpts on a larger scale, however, increases the required production budget substantially. With the new Archive Award, British Pathé and DOK.forum aim at promoting projects utilising licensed material and thus strengthening this traditional documentary genre.

From the submissions for the DOK.forum Marketplace, a three-member jury will award the new prize to a project at the pitches. The winning project will receive British Pathé archive material worth 14,000 euros, alternatively 2,500 euros can be paid in cash.

British Pathé is considered to be the finest newsreel archive in the world and is a treasure trove of 85,000 films unrivalled in their historical and cultural significance. Over the last 50 years, this material has been used extensively by broadcasters, production companies, corporations and museums, among many others.

The DOK.forum Marketplace 2019 takes place from 9th to 11th 2019.

Selected Projects for the British Pathé Archive Award. 

Jury: 

Andrea Bräu, Bayerischer Rundfunk, History and Society Department

Claudia Engelhardt, Filmmuseum München

Dr. Kay Hoffmann, Haus des Dokumentarfilms Stuttgart

Simon Witter, British Pathé London