Call for Entries: VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis 2020

Jetzt bis 03. Februar 2020 einreichen!

Prof. Dr. Johannes Kreile (VFF, 2. v.l.), Fabian Driehorst, (Preisträger 2019, 2.v.r.), Prof. Ulrich Limmer (Juror, HFF München)

Produzent.in für Dokumentarfilme zu sein bedeutet vor allem eines: Mut zu haben. Der VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis beim DOK.fest München würdigt 2020 zum dritten Mal die Rolle der Produzent.innen bei der Entstehung aktueller Kinodokumentarfilmprojekte. Der Call for Entries läuft noch bis zum 03. Februar 2020. Wir rufen Produzent.innen auf, ihre aktuellen Kinodokumentarfilme einzureichen!

Stiftung und Ausstattung des Preises

Die Auszeichnung wird von der VFF Verwertungsgesellschaft der Film und Fernsehproduzenten mbH gestiftet und ist mit einem Preisgeld von 7.500 Euro dotiert. Die Vergabe findet im Rahmen des DOK.fest München in der Hochschule für Fernsehen und Film statt. 

Teilnahmebedingungen

Für die Einreichung des VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis zugelassen sind Filme, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Kinofilmproduktion mit einer Mindestlänge von 52 Minuten
  • 51% deutsche Produktionsbeteiligung
  • Veröffentlichung nach dem 1. Januar 2019
  • Öffentliche Vorführung beim DOK.fest 2020 möglich (die Kinoauswertung kann bereits begonnen haben)
  • Hochschulfilme (auch Abschlussfilme) sind nicht zugelassen

Die Auswahl für den VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis findet nach untenstehenden Kriterien statt. Es liegt in der Verantwortung der.des Produzenten, den Juror.innen durch die einzureichenden Unterlagen die besondere Produktionsleistung darzulegen.

  • Engagement der Produktion bei der Auswahl eines herausfordernden Sujets
  • Engagement und Kreativität bei der Zusammenstellung der Finanzierung
  • Kreative / innovative Auswertung des Films
  • Kreativer Input der Produktion
  • Risikobereitschaft der.des Produzent.innen in finanzieller und inhaltlicher Hinsicht.


Einreichung

Wenn Sie Ihren Film für den VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis einreichen möchten, schicken Sie uns bitte folgende Unterlagen per Email zu:

  • Online Streaming Link zum Film
  • Kurzsynopsis (max. 750 Zeichen)
  • Ausgefülltes Credits-Formular (hier zum Download)
  • Stellungnahme der.s Produzent.in zur herausragenden Bedeutung der Produktion für den Film (max. 3000 Zeichen)
  • Kurzbiografien der.s Produzent.in und weiterer zentraler Beteiligter (max. 700 Zeichen pro Biografie)
  • Kurzpräsentation der Produktionsfirma (max. 700 Zeichen)
  • Vollständige und übersichtliche Aufstellung des Finanzierungs- und Budgetplans (alle Informationen werden streng vertraulich behandelt)

Die Einreichung ist unabhängig von der Teilnahme am DOK.fest München.
Deadline ist der 03. Februar 2020. 


Kontakt

DOK.fest München
VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis
z.Hd. Florina Vilgertshofer
Dachauer Straße 116
80636 München

Tel.: 089 51 399 788
Email: vilgertshofer@dokfest-muenchen.de